Fachhochschule: SPÖ-Vzbgm. Herwig Seiser weist Vorwürfe gegen Strießnig zurück

: Seiser: Während Vzbgm. Zojer die Stadtratssitzung schwänzt und Hakeln schmeißt, verhandelt Bgm Strießnig mit dem Vorsitzenden des Technikums

Klagenfurt (SP-KTN) - Der Vzbgm. der Stadt Feldkirchen, Herwig Seiser (SP), weist die Vorwürde von Vzbgm. Wolf Zojer (FP) entschieden zurück. "Es ist verständlich, dass eine Opposition immer danach trachten muss, einen Regierenden zum Rücktritt aufzufordern, in der derzeitigen Situation ist dies aber mehr als kontraproduktiv und unverständlich", kritisierte Seiser und warf der FPÖ vor, sich in den letzten 20 Jahren in Feldkirchen nur auf diese Politik des Vernaderns und des gegenseitigen Schlechtmachens beschränkt zu haben.

"Es ist beschämend, dass Vzbgm. Zojer gestern an der Sonderstadtratssitzung nicht teilgenommen hat. Noch unverständlicher ist es aber, dass sich die Aktivitäten Zojers auf das Schreiben unhaltbarer Presseaussendungen beschränken, während Bürgermeister Robert Strießnig mit dem Vorsitzenden des Technikums über die weiteren Entwicklungen diskutiert", schloss Seiser. Dass sich Vzbgm Zojer nur auf die emotionale Ebene weg von der sachlichen begebe, beweise zudem die Tatsache, dass er in der Presseaussendung seinen eigenen Namen nicht mehr richtig schreiben können und statt Zojer, Zoja schreibt. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Kärnten
Pressestelle
Tel.: 0463-577 88 76
Fax.:0463-577 88 87
E-Mail: mario.wilplinger@aon.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90003