ÖVP-Wien trauert um Dr. Peter Mahringer

Großer Verlust für Universitätsstandort Wien

Wien (26.06.2003) - "Mit dem viel zu frühen Ableben von Sektionschef Dr. Peter Mahringer verliert Österreich einen der profiliertesten Bildungsexperten", so Norbert Walter, Landesgeschäftsführer der Wiener ÖVP in Reaktion auf das Ableben des Kabinettschefs im Bildungsministerium. ****

Walter weiter: "Als langjähriger Büroleiter des ehemaligen Landesparteiobmannes Dr. Erhard Busek war Mahringer ein profunder Kenner des politischen Lebens in Wien. Die Bundeshauptstadt war ihm stets ein besonderes Anliegen, was sich auch durch sein bildungspolitisches Engagement im Interesse des Universitätsstandortes Wien zeigte."

Dr. Peter Mahringer verstarb wenige Tage vor seinem 60. Geburtstag nach schwerer Krankheit. Der gebürtige Kärntner trat nach Absolvierung seines Wirtschafts- und Sozialgeschichtestudiums an der Uni Wien in den Dienst der ÖVP Bundespartei. 1976 wurde er Büroleiter von Dr. Erhard Busek, als dieser Landesparteiobmanns der Wiener Volkspartei war. Danach leitete er Buseks Büro, als dieser Wiener Vizebürgermeister wurde. Zuletzt war Mahringer Kabinettschef der Bildungsministerin Elisabeth Gehrer.

"Mit Peter Mahringer geht ein Mensch von uns, der eine große Lücke hinterlässt. Wir trauern mit seiner Gattin und seinen beiden Söhnen", so der Wiener VP-Landesgeschäftsführer Norbert Walter abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
TEL +43 (1) 515 43 - 40 FAX +43 (1) 515 43 - 29
presse@oevp-wien.at
NET http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0003