Domany: Keine finanzielle Unterstützung für Parteien

Kosten für verliehene Mitarbeiter in Regierungsdienststellen werden der WKÖ zur Gänze refundiert - Mitarbeiter für EU-Wirtschaftsabgeordnete durchlaufen Traineeprogramm - Kosten zu 50 Prozent refundiert

Wien (PWK 421) - "Trotz pauschaler Verdächtigungen bleibt es
dabei: Die Wirtschaftskammer Österreich leistet keine finanziellen Subventionen an politische Parteien, sie verleiht reguläre Mitarbeiter (derzeit sechs) an Regierungsdienststellen nur gegen eine hundertprozentige Refundierung des Gehalts und sie sponsert auch keine Regierungspolitiker", reagiert der Generalsekretär der WKÖ, Christian Domany, auf entsprechende Äußerungen des Wirtschaftsparlaments-Delegierten Hans Paulas vom SPÖ-Wirtschaftsverband Österreich.

Was den von Paulas zitierten Mitarbeiter des EU-Abgeordneten und Wirtschaftssprechers Othmar Karas betrifft, ist festzustellen, dass es sich hier um eine teilweise Überlassung eines EU-Praktikanten im Rahmen eines Trainee-Ausbildungsprogramms - dieses wurde einstimmig im WKÖ-Präsidium mit den Stimmen aller Fraktionen beschlossen -handelt. Ein solcher Praktikant wird im übrigen derzeit auch dem EU-Abgeordneten und bis vor kurzem Vorsitzender der europäischen SME-Union Paul Rübig teilweise überlassen. Alle diese Praktikantenverträge sind Teil eines dreijährigen Ausbildungsprogramms. Diese Praktika haben das Ziel, den Trainees durch ihre Tätigkeit im Europäischen Parlament wichtige praktische Erfahrungen über den europäischen Rechtssetzungsprozess im Bereich der Wirtschaft zu vermitteln. Für die Tätigkeit der Trainees wird von den EU-Abgeordneten rund 50 Prozent des Gehalts in Form eines monatlichen Pauschalbetrages von 1000 Euro an die WKÖ refundiert. Domany: "Als überparteiliche Organisation bieten wir heimischen Abgeordneten aller politischen Fraktionen mit Wirtschaftsbezug solche Trainees an." (RH)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Stabsabteilung Presse
Mag. Rupert Haberson
Tel. 01/50105-4362

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0012