Österreichische Mechatroniker sind den Asiaten auf der Ferse

Mechatroniker-Lehrlinge der VOEST Alpine Stahl erlangen Bronze bei den 37. internationalen Berufsweltmeisterschaften 2003 in St. Gallen

Wien (OTS) - Nach Singapur und Japan belegen Österreichs Mechatroniker den hervorragenden 3. Platz bei den internationalen Berufsweltmeisterschaften 2003. Festo, der Hauptsponsor des Fachbereiches Mechatronik, freut sich mit den Gewinnern.

Bei den 37. internationalen Berufsweltmeisterschaften, die vom 19. bis 22. Juni 2003 in St. Gallen stattfanden, belegte das Team der Mechatroniker-Lehrlinge der VOEST Alpine Stahl den ausgezeichneten dritten Platz. Werner Huber aus Rechberg und Thomas Mittelmann aus Linz stellten eines von insgesamt 24 Mechatroniker-Teams dar und konnten sich gegen die Konkurrenz erfolgreich durchsetzen. Festo Österreich, Hauptsponsor des Fachbereiches Mechatronik, gewährleistete mit der Betreuung des Teams diesen Erfolg. Das Festo Know-how in diesem Bereich - etabliert durch die langjährige Kompetenz in der Automatisierung mit Pneumatik - ist bereits in die Erstellung des Mechatroniker-Berufsbildes eingeflossen.

Festo Geschäftsführer Ing. Wolfgang Keiner dazu: "Wir freuen uns sehr über dieses erfolgreiche Ergebnis der österreichischen Teilnehmer. Der dritte Platz hat uns gezeigt, dass der Stellenwert der Mechatronik in österreichischen Industriebetrieben sehr hoch ist. Der Erfolg bestärkt unser Bestreben, die neue Berufssparte Mechatronik in Österreich weiter zu forcieren."

Die internationalen Berufsweltmeisterschaften in St. Gallen fanden heuer zum 37. Mal statt, insgesamt waren 700 Teilnehmer aus 37 Nationen vertreten und stellten in 40 Berufsgruppen ihr Können und Know-how unter Beweis. Mit 23 Berufen entsandte Österreich das bisher größte Team zu diesen Berufsweltmeisterschaften.

Festo ist weltweiter Branchenführer im Bereich Automatisierungstechnik mit Pneumatik und beschäftigt weltweit 10.050 Mitarbeiter. Seit mehr als 30 Jahren befasst sich Festo intensiv im Rahmen eines eigenen Geschäftsfeldes (Didactic) mit Themen der Erwachsenenbildung. Festo Wien bildet mit 10 Tochtergesellschaften die Drehscheibe für alle mittel- und osteuropäischen Konzernaktivitäten. Von Wien aus betreut Festo 4.000 Kunden in Österreich und 12.000 Kunden in Mittel- und Osteuropa.

Fotos können Sie anfordern unter: sigrid.elsinger@cipwien.at

Rückfragen & Kontakt:

Festo GesmbH
Lützowgasse 14
A-1141 Wien
Katharina Böcskör
mobil: 0664/2007367
Festo: +43/1/910 75-114
Festo Fax:+43/1/910 75-328

communication agency prihoda
Gentzgasse 38/7
A-1180 Wien
Gertrude Lazar

CAP:+43/1/47 02 203-0
CAP Fax:+43/1/47 96 366-20

katharina_boecskoer@festo.at
gertrude.lazar@cipwien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FES0001