Vizekanzleramt veröffentlicht Befund der aktuellen Gesundenuntersuchung von VK Mag. Herbert Haupt

Wien (VK/BMSG/OTS) - Aufgrund aufkeimender Gerüchte über eine Untersuchung von Vizekanzler Mag. Herbert Haupt im Grazer Landeskrankenhaus am 23. und 24. 6. 2003 ist es dem Vizekanzleramt ein wichtiges Anliegen, die mittlerweile in Journalistenkreisen verbreiteten Spekulationen zu widerlegen. Um sämtlichen in Medienkreisen kursierenden Gerüchten über den Gesundheitszustand des Vizekanzlers entgegenzutreten, sieht sich das Vizekanzleramt wieder einmal veranlasst, den Untersuchungsbefund zu veröffentlichen. ****

Vizekanzler und Sozialminister Haupt ist aufgrund seiner Hepatitis C-Erkrankung des öfteren mit Spekulationen über seinen Gesundheitszustand konfrontiert. Die nunmehrige Vorsorgeuntersuchung ist routinemäßig verlaufen und hat keine wie auch immer gearteten bedenklichen Resultate ergeben. Mag. Herbert Haupt erfreut sich bester Gesundheit und widerlegt einmal mehr sämtliche das Gegenteil behauptende Gerüchte.

Der ärztliche Befund (gekürzt) ist ab sofort auf der Homepage www.bmsg.gv.at abrufbar. (Schluss) bxf

Rückfragen & Kontakt:

Vizekanzleramt und BM für soziale Sicherheit,
Generationen und Konsumentenschutz
Pressesprecher Gerald Grosz
Tel.: (++43-1) 53115-2141
gerald.grosz@bmsg.gv.at
http://www.bmsg.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO0002