Wiener "Bus Drivers´ Guide 2003" ab sofort auch im Internet

Wien (OTS) - "Der Bus-Tourismus ist ein wichtiger
Wirtschaftsfaktor in Wien. Rund 13-15 % der Gäste reisen mit dem Bus in die Bundeshauptstadt, das sind im Jahr an die 480.000 Gäste - eine für den Wien-Tourismus und die gesamte Wiener Wirtschaft sehr bedeutende Zielgruppe", betonen Wien-Tourismus-Direktor Mag. Karl Seitlinger und Wirtschaftskammer Wien-Präsident Walter Nettig. Nicht nur bei der Anreise, auch während ihres Aufenthalts in der Donaumetropole sind viele Besucher mit dem Bus unterwegs, sei es beim Transfer vom und zum Flughafen, bei einer Stadtrundfahrt oder einer organisierten Fahrt zu einer Abendveranstaltung. "Vor allem die zahlungskräftigen Kongressgäste erkunden die Stadt häufig mit dem Bus. Insgesamt kann man davon ausgehen, dass über 20 Prozent der Wien-Besucher auf die eine oder andere Art Reisebusse benutzen, Tendenz steigend", so Nettig.

"Um Buschauffeure effizient zu unterstützen und ihnen und ihren Passagieren einen möglichst angenehmen Aufenthalt zu bieten, publizieren wir seit vielen Jahren unseren Bus Drivers´ Guide. Gerne haben wir die Gelegenheit ergriffen, gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Wien das Druckwerk nun auch online zugänglich zu machen", so Seitlinger. Ab sofort ist der Bus Drivers´ Guide 2003 im Internet unter der Adresse www.busguide.at verfügbar. "Damit kann sich die Tourismusbranche noch schneller als bisher über die Organisation des Bus-Verkehrs in Wien informieren", betonen Nettig und Seitlinger.

Der Guide im Web informiert zur Zeit in fünf Sprachen (Deutsch/ Englisch/Französisch/ Italienisch/Spanisch) - in einigen Wochen noch in vier weiteren (Polnisch/Tschechisch/Ungarisch/Russisch) - über alle für Busreiseveranstalter und Touristenbus-Chauffeure wichtigen Serviceleistungen der Stadt. Übersichtspläne mit den Busparkplätzen bzw. Ein- und Aussteigstellen bei den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt sind ebenso enthalten wie Angaben über Öffnungszeiten und Tarife, Firmen, die Buswäsche und Toilettenentleerung anbieten, sowie Informationen zu Lotsendiensten und den Angeboten der Wiener Fremdenführer.
In gedruckter Form - in zwei Versionen mit je fünf Sprachen (Deutsch/ Englisch/Französisch/ Italienisch/Spanisch und Deutsch/Polnisch/Tschechisch/Ungarisch/Russisch) - ist der "Bus Drivers´ Guide" selbstverständlich auch weiterhin erhältlich.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Wien, DI Peter Kunisch, Tel.: 514 50 DW 1322, e-mail: peter.kunisch@wkw.at
Wien-Tourismus, Vera Schweder, Tel.: 211 14 DW 231, e-mail: schweder@info.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WHK0001