Unentschuldigtes Fernbleiben von der Schule ist kein Thema

Schäffer: Derzeitige Regelung bei Entschuldigungen ist "mehr als ausreichend"

Salzburg (OTS) - Die jüngsten Vorschläge aus der Steiermark und aus Wien, wonach das Fernbleiben vom Unterricht ab der 10. Schulstufe nicht mehr mit einer schriftlichen Entschuldigung gerechtfertigt werden sollte, finden in Salzburg keine positive Resonanz. Der Amtsführende Präsident des Landesschulrates, Hofrat Prof. Mag. Gerhard Schäffer, sieht in den Plänen seiner Amtskollegen "weder eine inhaltliche Notwendigkeit noch einen Beitrag zu mehr Selbstständigkeit der Schülerinnen und Schüler". Salzburgs Schul-Chef verwies heute, Mittwoch, 25. Juni, in diesem Zusammenhang auf die schulgesetzliche Regelung, wonach bereits Schüler ab der 9. Schulstufe mit Einverständnis der Eltern Entschuldigungen selbst unterschreiben können und Volljährige (ab dem 18. Lebensjahr) ohnehin unterschriftsberechtigt sind. Voraussetzung ist in jedem Fall ein Verhinderungsgrund. Diese Regelung sei "mehr als ausreichend".

Schäffer will die gegenwärtige Regelung in Salzburg beibehalten, nicht aber ausweiten: Wenn sich jemand entschlossen habe, eine weiterführende Schule zu besuchen, so habe er genauso den Unterricht zu besuchen, wie ein Lehrling täglich zur Arbeit gehe. Der Präsident wörtlich: "Ich warne davor, aus der Schule ein pseudo-universitäres System zu machen, wo man Lehrveranstaltungen nach persönlicher Lust und Laune besuchen kann. Drop out-Quoten von mehr als 50 Prozent an den Unis stellen dieses System ohnehin in Frage." Deshalb sei für die Schule eine Anwesenheitspflicht, ähnlich der an der Fachhochschule mit großem Erfolg praktizierten, auch künftig notwendig.

Schäffer sieht seine Haltung auch von den Eltern unterstützt: "Die Eltern von 15-Jährigen
haben ein Recht darauf zu wissen, ob ihre Kinder in der Schule sind oder nicht. Dieses Elternrecht lasse ich nicht untergraben."

Rückfragen & Kontakt:

Landespressebüro Salzburg
Dr. Roland Floimair
Tel.: (0662) 80 42 / 23 65
landespressebuero@salzburg.gv.at
http://www.salzburg.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SBG0001