ORF-Publikumsrat stimmt Anpassung des ORF-Programmentgelts zu

Wien (OTS) - Der ORF-Publikumsrat unter dem Vorsitz von Hon. Prof. Dr. Georg Weißmann hat in seiner Plenarsitzung am Montag, dem 23. Juni 2003, einer Anpassung des ORF-Programmentgelts um 8,2 Prozent mit 24 Ja-Stimmen bei sieben Gegenstimmen und zwei Enthaltungen zugestimmt. Nach der Zustimmung durch den Stiftungsrat am 12. Juni und nach dem Votum des Publikumsrats wird die Valorisierung am 1. Jänner 2004 in Kraft treten.

Im Vorfeld der Sitzung hatte der Ausschuss für Finanzen des Publikumsrats empfohlen, der Erhöhung des Programmentgelts zuzustimmen, wenn die Geschäftsführung auf folgende Forderungen der Publikumsvertretung positiv reagiert: "Weiterführung des Sparkurses nach den Ergebnissen einer Konzeptsdebatte, um sinnvolle Sparpotenziale festzulegen; qualitativer und quantitativer Ausbau des öffentlich-rechtlichen Programmanteils mit den als Beispielen angeführten Schwerpunkten Minderheiten, Behinderte, religiöse Sendungen, Europäisierung, Diskussionssendungen, Wirtschaftsberichterstattung."

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
Telefon: (01) 878 78 - 12228
http://publikumsrat.ORF.at
http://kundendienst.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0003