28. Juni: Nostalgiefahrten mit Oldtimern aus dem Straßenbahnmuseum

Wien (OTS) - Am Samstag, 28. Juni 2003, fahren zwischen 10 und 15 Uhr Straßenbahn-Oldtimertriebwagen aus dem Wiener Straßenbahnmuseum auf der Strecke Börse - Augasse.

Am 1. Juli 1903 wurden die privaten Wiener Straßenbahngesellschaften von der Gemeinde Wien übernommen, deshalb feiern die Wiener Linien heuer das 100-Jahre-Firmenjubiläum.

Am Samstag, dem 28. Juni 2003, also drei Tage vor dem "echten" 100. Geburtstag, bieten die Wiener Linien allen Straßenbahnfreunden gratis die Möglichkeit zu Nostalgiefahrten mit Straßenbahn-Oldtimertriebwagen. Die Oldtimer verkehren von 10 bis 15 Uhr zwischen der Börseschleife beim Ring und der Schleife Augasse im 15-Minuten-Takt.

Anlässlich des 100-Jahre-Jubiläums der Wiener Linien kommen dabei Fahrzeuge der Baujahre von 1901 bis 1912 zum Einsatz, die normalerweise im Wiener Straßenbahnmuseum zu besichtigen sind, aber sonst nie für Publikumsfahrten zur Verfügung stehen. Zusätzlich fährt auch der Hofsalonwagen der Badner Bahn.

Die Ein- und Aussteigestelle befindet sich am Ring gegenüber der Börse. Die Anzahl der Teilnehmer je Fahrt ist begrenzt. Fahrgäste im Rollstuhl oder mit Kinderwagen dürfen in den historischen Garnituren aus Sicherheitsgründen nicht befördert werden. (Schluss) wstw

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Johann Ehrengruber
Wiener Linien GmbH & Co KG / Pressestelle
Tel.: 01/7909-42200
Fax: 01/7909-42209
johann.ehrengruber@wienerlinien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001