Austrian Internet Radar (AIR) 1. Welle 2003: ORF.at stärkstes Gesamtangebot

Mehr als zwei Millionen regelmäßige User für ORF.at

Wien (OTS) - ORF.at konnte seine Nettoreichweite laut aktuellem Austrian Internet Radar im Vergleich zur 2. Welle 2002 um 130.000 regelmäßige User (Unique Visitors) bzw. 7 Prozent auf 2.019.000 steigern. Damit ist ORF.at erneut die mit Abstand meistgenutzte Property Österreichs.

Wie im Herbst des Vorjahres haben insgesamt 62 Prozent der "regelmäßigen" User "in den letzten vier Wochen" mindestens eines der ORF-Angebote genutzt. Der Zuwachs von absoluten Userzahlen bei im Vergleich zur letzten AIR-Welle gleichbleibendem Prozentwert ergibt sich aus der um 190.000 "regelmäßige" User größer gewordenen österreichischen Internetgemeinde. Die zweithöchste errechnete Nettoreichweite erzielte die Telekom Austria mit 57 Prozent, den dritten Platz teilen sich mit 35 Prozent die UCP und Microsoft. Bei den abgefragten Medienangeboten folgen krone.at mit 33 Prozent und NEWS mit 29 Prozent (Nettoreichweite der sechs erhobenen Angebote) auf den ORF.

ORF.at-Bundesländer-Sites legen weiter zu

Die Bundesländer-Sites von oesterreich.ORF.at sind weiterhin Österreichs führende regionale Medienangebote, die auch über die Ländergrenzen hinaus intensiv genutzt werden. Alle neun ORF-Bundesländerangebote konnten seit Herbst 2002 deutlich User dazugewinnen, wien.ORF.at erzielte mit 33 Prozent das größte Wachstum. Insgesamt nutzen bereits 1,1 Million Österreicherinnen und Österreicher regelmäßig die Regionalangebote des ORF, das sind um 139.000 User mehr als bei der 2. AIR-Welle 2002.

Auch bei der Wochenreichweite liegt das Gesamtangebot ORF.at mit 39 Prozent (1.271.000 User) vorn, gefolgt von Telekom Austria mit 33 Prozent. 1,1 Millionen Personen (33 Prozent) besuchen täglich bzw. zumindest mehrmals pro Woche eines der ORF-Angebote. Insgesamt haben 2,7 Millionen (84 Prozent) der 3,3 Millionen regelmäßigen österreichischen Internet-Nutzer bereits mindestens einmal eine ORF-Site besucht.

Die Ergebnisse des AIR basieren auf 5.000 Interviews mit einem Webfragebogen. In dieser Erhebungswelle (15. Februar bis 15. Mai 2003) wurden 120 Angebote mittels Logo-List abgefragt. Grundgesamtheit der Studie sind die regelmäßigen Internet-Nutzer (3.250.000 Personen).

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
(01) 87878 - DW 12812

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001