Fußi: Bravo! Abstimmung im Bundesrat genialer Schachzug der FPÖ

Fußi: "Durch den genialen Schachzug der FPÖ Eurofighterdeal fast schon tot!"

Wien (OTS) - Die Berichterstattung über die gestrige Abstimmung im Bundesrat löst bei Rudolf Fußi große Verwunderung aus: "Niemand kapiert, dass dies ein genialer Schachzug der FPÖ war, ich gratuliere den FPÖ-Bundesräten und vor allem Bundesrat Gudenus, zur genialen Vorgangsweise. Durch dieses Abstimmungsverhalten wird der Eurofighterkauf so lange wie möglich verhindert, das Angebot ist ja nur bis 1. Juli 2003 befristet!"***

Fußi erläutert, dass es drei Möglichkeiten gegeben habe, wovon von den EADS-Vertretern und der Regierung nur zwei bedacht wurden. Entweder Beschluß, womit alles ab heute rechtsgültig wäre. oder Zurückweisung an den Nationalrat, der wiederum einen Beharrungsbeschluß am 13. Juli gefasst hätte. EADS hatte bereits signalisiert, dass man das Anbot um zwei Wochen verlängern würde. Jetzt ist der Fall eingetreten, dass erst in 8 Wochen frühestens unterschrieben werden kann und in diesen 8 Wochen werde einiges passieren, so Fußi. "Gut möglich, dass der FPÖ-Obmann in 8 Wochen Jörg Haider heisst, gut möglich, dass KHG in 8 Wochen nicht mehr im Amt ist, gut möglich, dass man in 8 Wochen drauf kommt, dass nicht nur die Industriellenvereinigung, sondern Betriebe aus dem Umfeld des Jetkaufs Grasser sponserten, gut möglich, dass man sich in 8 Wochen fragen wird, wie sich Klubobmann Scheibner mit 66000 ATS / Monat ein Riesenzinshaus leisten kann, gut möglich, dass man den Mut verliert, weiterhin den Bestbieter SAAB auszuschließen, gut möglich, dass es gelingt diesen Korruptionsankauf zu verhindern!"(SCHLUSS)

Rückfragen & Kontakt:

Rudolf FUßi
0699 / 105 032 53

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DEM0001