Bures: Grasser muss die volle politische Verantwortung übernehmen

Gefälligkeitsgutachten bringen keine Entlastung

Wien (SK) "Finanzminister Grasser muss sich endlich seiner politischen Verantwortung stellen", forderte SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Doris Bures in Reaktion auf Grassers Stellungnahmen im heutigen ORF-Mittagsjournal. "Weder bestellte Gefälligkeitsgutachten, nach das Herausreden auf seine Mitarbeiter werden die massiven Kritikpunkte an Grassers zweifelhaftem Politikstil entkräften. Der Finanzminister soll endlich den Ernst seiner Lage erkennen und Konsequenzen ziehen!", so Bures Montag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. ****

Es sei bezeichnend, dass Karl Heinz Grasser in keinster Weise zur Selbstkritik fähig ist, sondern sich nun wehleidig als Opfer der Medien und der Opposition inszenieren möchte. "Es ist auch nicht sehr beeindruckend, dass der Finanzminister jetzt alle Verantwortung auf seine engsten Mitarbeiter abwälzt - so billig wird Grasser nicht davonkommen", meinte die SPÖ-Bundesgeschäftsführerin. Einerseits möchte Grasser den Eindruck vermitteln, er habe mit dem Verein, der seine persönliche Homepage betreut, nicht das Geringste zu tun, andererseits könne er sehr detailliert und wortreich zur Neugestaltung der Homepage Auskunft geben. Auch seine kryptischen Hinweise auf dubiose Parteienfinanzierung blieben rätselhaft. "Was meint der Finanzminister hier? Weiß er mehr über anonymisierte Finanzzuwendungen an die ÖVP? Nur heraus mit der Wahrheit, Herr Finanzminister!", forderte Bures. Vom Eurofighter-Deal, über seine Propaganda-Homepage bis hin zu Ungereimtheiten im Zusammenhang mit dem möglichen VOEST-Verkauf an Magna, Finanzminister Grasser hat sich endgültig in seinen mehr als zweifelhaften Abhängigkeiten verstrickt. "Er sollte wissen, welche Konsequenzen nun zu ziehen sind", schloss die SPÖ-Bundesgeschäftsführerin. (Schluss) hs/mm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0018