Mitterbauer: Mehr Menschen mit Behinderung einstellen!

IV-Initiative zur erfolgreichen Arbeitsplatzintegration behinderter Menschen anlässlich des Europäischen Jahres für Menschen mit Behinderungen - www.alterundbehinderung.at: Beteiligung der Sozialpartner, der BM für Soziales, Wirtschaft und Arbeit sowie vieler weiterer Partner - Best practices aus der Praxis sollen Anstoß zur Einstellung von Menschen mit Behinderung geben

Wien (PdI) "Österreich braucht in Zukunft alle Arbeitskräfte und damit auch jene Menschen, für die Arbeitsplätze oder die Arbeitsumgebung erst angepasst werden müssen! Dazu braucht es auch Aufgeschlossenheit und Bereitschaft von Arbeitnehmern und Arbeitgebern in den Unternehmen. Wenn mit dem Internetportal www.arbeitundbehinderung.at ein nützlicher Beitrag für die betriebliche Praxis geleistet werden kann, dann ist dafür ein wichtiger Schritt gesetzt", skizzierte der Präsident der Industriellenvereinigung (IV), DI Peter Mitterbauer, das Ziel einer gemeinsamen Initiative von Sozialpartnern, Politik, AMS, AUVA, Hauptverband der Sozialversicherungsträgern, Behindertenverbänden und vielen weiteren Partnern, Anstoß für die Einstellung von Menschen mit Behinderung zu geben.

Über das gegenwärtig in einer Arbeitsversion online gegangene Internetportal www.arbeitundbehinderung.at können sich die Zielgruppen Unternehmer, Führungskräfte (Personalverantwortliche), Betriebsräte, Menschen mit Behinderung sowie Behindertenvertrauenspersonen und -Berater über Beispiele in der beruflichen Praxis informieren. Einige Beispiele wurden bereits eingebracht, nun sind Unternehmen eingeladen, weitere best practices für die Datenbank zur Verfügung zu stellen, der umfassende Online-Auftritt des Portals erfolgt im Oktober. Die Partner der Initiative werden darüber hinaus in den kommenden Wochen Ihre Mitglieder und Kunden über die Thematik informieren und sensibilisieren.

"Wenn sich dieses Internetportal in Österreich bewährt, soll diese Grundstruktur der Europäischen Union für alle Mitgliedstaaten angeboten werden. Mit dem Ziel, dass für die jeweilige nationale Situation in den EU-Mitgliedstaaten Informationen und Best-practice Beispiele ebenfalls nach dieser Systematik erstellt werden können", informierte Mitterbauer, der damit auf die Nachhaltigkeit der außergewöhnlichen Initiative verwies und sich über die umfassenden Bereitschaft der Politik, Sozialpartner, Partnerorganisationen und Behindertenvereine an dem gemeinsamen Ziel mitzuwirken, bedankte.

Weitere Informationen:
www.alterundbehinderung.at
IV-Newsroom - www.iv-newsroom.at

Rückfragen & Kontakt:

IV-Newsroom
Tel.: (++43-1) 711 35-2306
Fax: (++43-1) 711 35-2313
info@iv-newsroom.at
http://www.iv-net.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0001