Inatura – "eine grüne Oase mitten in der Stadt"

Offizielle Eröffnung der neuen Naturschau "inatura" durch LH Sausgruber

Dornbirn (VLK) – "Die inatura ist eine grüne Oase mitten in der Stadt": Gemeinsam mit dem Dornbirner Bürgermeister
Wolfgang Rümmele eröffnete Landeshauptmann Herbert
Sausgruber heute, Freitag, das größte Naturmuseum im
Bodenseeraum. ****

Der Generalsekretär des Europarates, Walter Schwimmer,
eigens aus Strassburg zur Eröffnung der inatura angereist,
betonte in seiner Festrede, dass es ihn ganz besonders
freue, dass die inatura mit einem Internationalen Konzept
umgesetzt werden konnte und es dadurch nicht nur für
Dornbirn und Vorarlberg, sondern auch für Europa von großer Bedeutung sei. "Die inatura ist sicherlich ein Anwärter auf
einen europäischen Museumspreis", so Schwimmer.

Gute Partnerschaft

Landeshauptmann und Dornbirner Bürgermeister hoben in
ihren Ansprachen vor allem die gute Partnerschaft zwischen
dem Land Vorarlberg, der Firma Hämmerle Holding AG und der
Stadt Dornbirn hervor. Sausgruber bezeichnete die inatura
als "grüne Oase in der Stadt" mit großer Bedeutung für das
Land Vorarlberg.

Weitere Informationen sind im Internet unter
www.inatura.at erhältlich.
(so/tm/dw/dig,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0017