Know-how von Fraport-Vorständen beim Weltflughafenverband ACI gefragt

Frankfurt am Main (OTS) - Dr. Wilhelm Bender,
Vorstandsvorsitzender der Fraport AG, und dessen Stellvertreter Prof. Manfred Schölch sind jüngst in Vorstandsgremien des Weltflughafenverbands "Airports Council International" (ACI) gewählt worden. Beide gestalten künftig auf globaler bzw. europäischer Ebene die Flughafenpolitik der Zukunft mit und werden ihr umfangreiches Airportspezifisches Wissen in die ACI-Gremien einbringen.

Dr. Bender ist Vorstandsmitglied des insgesamt 28-köpfigen "ACI World Governing Board", Prof. Schölch vertritt die Fraport-Interessen im "ACI European Board". Die Flughafen-Manager kündigten an, die Belange deutscher Flughafenbetreiber in den Vorstandsgremien des Weltverbands offensiv zu vertreten. ACI repräsentiert über 1.400 Airports in 170 Ländern weltweit, ACI Europe über 450 Flughäfen in 48 Ländern.

Nähere Informationen zum Weltflughafenverband gibt es im Internet unter http://www.aci-europe.org.

ots Originaltext: Fraport AG

Rückfragen & Kontakt:

Fraport AG
Presse und Publikationen (VSP)
60547 Frankfurt am Main
Telefon: 0049(0) 69 6 90 - 7 05 55
Telefax: 0049(0) 69 6 90 - 5 50 71

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0004