ÖBB: Mehr Komfort für Logistik-Kunden

Innovatives Projekt wird vom BMVIT gefördert

Wien (ÖBB). Mit dem Projekt "Rail Gate Austria" gehen die ÖBB neue Wege in der Betreuung ihrer Cargo-Kunden. Diese werden in rund einem Jahr die Möglichkeit haben, auf elektronischem Weg beispielsweise Waggons zu bestellen, ihre Sendung zu verfolgen und die Rechnung online einzusehen. Das Pilotprojekt wird gemeinsam mit dem Kunden Saint-Gobain Isover Austria durchgeführt und im Rahmen des Impulsprogramms Logistik Austria Plus des BMVIT für "eBusiness in der Logistik" gefördert.****

Steigende Transportvolumina und der Druck, Geschäfte rascher abzuwickeln, um im Wirtschaftsleben zu bestehen, prägen den ÖBB Güterverkehr. Dementsprechend wandelt sich Rail Cargo Austria auch vom Transporteur hin zum Gesamtlogistik-Anbieter. Persönliche Betreuung im Sinne von one face to the customer in allen Logistikfragen steht im Zentrum des Bemühens. Eine weitere Effizienzsteigerung soll mit dem Projekt "Rail Gate Austria" erzielt werden.

"Rail Gate Austria" stellt einen einfachen Zugang für Kunden zum System Schiene dar. Damit wird es per PC möglich, Wagenbestellungen über eine einfach zu handhabende Schnittstelle zu den Systemen der ÖBB durchzuführen und sich benötigte Informationen von der Wagendisposition bis hin zum erfolgten Transport und der Rechnungslegung auf elektronischem Weg einzuholen.

Die Projektkosten belaufen sich auf rund 280.000 Euro. Im Rahmen des Impulsprogramms Logistik Austria Plus des BMVIT für "eBusiness in der Logistik", das mit rund einer Million Euro dotiert ist, werden Projektkosten in der Höhe von 267.500 Euro zu 35 Prozent gefördert.

Insgesamt wurden 16 Projekte zur Förderung eingereicht. Sieben Projekte wurden nach der Evaluierung durch eine international besetzte Jury als förderungswürdig anerkannt. Die Präsentation der Projekte erfolgte im Rahmen einer Veranstaltung am 18. Juni 2003 in der Wirtschaftskammer Österreich.

Rückfragen & Kontakt:

ÖBB Kommunikation
Pressestelle
Tel. +43-1-93000-32233
Fax: +43-1-93000-25009
pressestelle@kom.oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB0001