Kleinmann, Windisch & Co. baggern um WM-Gold

CSIT-Weltmeisterschaften im Beach Volleyball, 23.-26.6.2003

Wien (OTS) - Voitsberg: Der spektakulärste Beach Volleyball-Event des Jahres neben dem Grand Slam in Klagenfurt wird am kommenden Montag in Voitsberg eröffnet. Teams aus Brasilien, Russland, Italien, Frankreich, Portugal, Estland, Bulgarien und Österreich baggern in einer 2000 Zuschauer fassenden Arena um die Medaillen.

Kooperationen mit den regionalen Schulen sowie freier Eintritt garantieren jeden Tag volle Ränge. Für eine unverwechselbare Stimmung wird Tom "The Voice" Bläumauer sorgen, der auch als WM-Sprecher das Klagenfurter Stadion jährlich in einen "Hexenkessel" verwandelt.

Österreichs Teams mit zahlreichen Nationalspielern (Daniel Kleinmann, Christian Windisch, Michael Novak, etc.) zählen bei den Damen und Herren auch heuer zu den Favoriten. Gespielt wird übrigens Drei gegen Drei, was das Spiel schneller und noch attraktiver macht.

Detailinfos und aktuelle Bilder unter http://www.askoe.or.at .

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Harald Bauer
ASKÖ Sport & Marketing
1230 Wien, Steinergasse 12
Tel. 01/ 869 32 45-20, Fax 01/ 869 32 45-28
Homepage: http://www.askoe.or.at
harald.bauer@askoe.or.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASK0001