aquarama 2003 – Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

"Fest der Flüsse und Seen" verbindet Information, Unterhaltung und Kunst

Bregenz (VLK) - Von Donnerstag, 26. bis Sonntag, 29. Juni
2003 findet - erstmals in Vorarlberg - in Bregenz, Hard und
Lochau das "Fest der Flüsse und Seen" statt. "Die
Vorbereitungen dazu laufen auf Hochtouren", informiert Landeshauptmann Herbert Sausgruber. Die "aquarama 2003"
wird von Bundesminister Josef Pröll – im Rahmen seines
ersten Vorarlberg-Aufenthalts – im aquarama-Zelt beim Symphonikerplatz in Bregenz eröffnet. ****

An diesem Event unter dem Titel "aquarama 2003" sind der
Bund (Lebensministerium), das Land Vorarlberg und die
Gemeinden Bregenz, Hard und Lochau beteiligt. Die
viertägige Veranstaltung bietet ein buntes Programm, von
der Darstellung wasserwirtschaftlicher Inhalte bis hin zu hochmoderner Kunst rund um das Thema Wasser.

"Ziel dieser viertägigen Veranstaltung ist es, zur
weiteren Bewusstseinsbildung in der Bevölkerung
beizutragen", betont Sausgruber. Durch das umfassende Begleitprogramm werden alle Altersgruppen angesprochen. Mit
der Wasser-Rallye und dem Seeplättler-Contest soll vor
allem Kindern und Jugendlichen – speziell auch Schulklassen
– eine aktive Beteiligung ermöglicht werden.

Wichtige Programmpunkte sind unter anderem:
- Fachausstellung im Ausstellungszentrum "Mediabox" (vor
dem Festspiel- und Kongresshaus)
- Freiluftausstellung mit Modellen und Exponaten:
Wellengenerator, Lichtleiterbrunnen, Turbinen,...
- Wasserrallye von Lochau bis Hard
- Seeplättler-Contest
- Zusätzliche Aktivitäten sind in den Bereichen Kunst und
Kultur sowie Gastronomie vorgesehen.

Weitere detaillierte Infos zum Programm gibt es im
Internet unter der eigens eingerichteten Homepage www.aquaramabregenz.at oder beim Stadtmarketing Bregenz
(Telefon +43/(0)5574/58588-0; Fax: +43/(0)5574/4959-59 oder
per e-Mail stadtmarketing@bregenz.at.
(tm,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0002