Generali Bank: Gustav Dressler neu im Vorstand

Im Vorstand der Generali Bank AG ist Dr. Gustav Dressler für Vertrieb, Risikomanagement und Produktmarketing verantwortlich. Mag. Roman Sigmund ist nun Vorstandsvorsitzender.

Wien (OTS) - Der Aufsichtsrat der Generali Bank AG, Wien, hat
heute Dr. Gustav Dressler (48) in den Vorstand berufen. Dressler zeichnet in dieser Funktion für Vertrieb, Risikomanagement und Produktmarketing verantwortlich.

Dressler bringt in seinen neuen Aufgabenbereich umfassende Erfahrungen aus dem Bankensektor mit, die für den weiteren Aufbau der jungen Generali Bank zusätzliches Know-how bedeuten. Schwerpunkt seiner Aufgaben waren bisher unter anderem das Kredit- und Wertpapiergeschäft, Vertriebsaktivitäten sowie die Steuerung von Filialnetzen.

Seine Bankenkarriere startete Dressler 1982 bei der Chase Manhattan Bank. Nach dem Credit-Training in London war er zuerst Key Account Manager im Großkundenbereich in Österreich und erhielt 1985 den Auftrag, für die Chase Manhattan Bank eine Private-Banking-Unit in Wien aufzubauen. 1989 wechselte er zur Meinl Bank AG und übernahm in weiterer Folge die Geschäftsführung der Julius Meinl KAG. Von 1992 bis 1997 war er im Vorstand der Bank der Österreichischen Postsparkasse AG tätig, ehe er von der LGT Bank in Liechtenstein den Auftrag erhielt, den Aufbau einer neuen Bank in Österreich mitzugestalten. Ab 1997 war Dressler Vorstand der LGT Bank in Liechtenstein (Österreich) AG und in Folge, nach der Übernahme durch die AMVESCAP Gruppe, Vorstand der Invesco Bank Österreich AG.

Dr. Gustav Dressler studierte an der Universität Wien Grund- und Integrativwissenschaften. Sein Studium an der Johns Hopkins Universität in Bologna schloss er mit einem Diplom ab.

Der Opern- und Jazzfan, der sich sportlich als Bergsteiger und Tennisspieler betätigt, ist Vater einer 14jährigen Tochter.

Mag. Roman Sigmund - nun Vorstandsvorsitzender Dem Vorstand der Generali Bank AG gehört weiterhin - ab nun als Vorsitzender des Vorstandes - Mag. Roman Sigmund (48) an. Er hat gemeinsam mit Dkfm. Dr. Richard Fröhlich den erfolgreichen Start der Bank sichergestellt. Sigmunds Vorstandsressort umfasst nunmehr u.a. den Bereich Geschäftsabwicklung sowie die Stäbe Kommunikation, Treasury, Informatik und Controlling. Fröhlich widmet sich nach dem geglückten Start plangemäß wieder voll seiner Tätigkeit als Leiter der Oberbank in Wien.

Die Generali Bank AG hat Mitte Dezember 2002 als "Die persönliche Direktbank" ihren Geschäftsbetrieb aufgenommen. Die Produktpalette der Vollbank umfasst Giro- und Sparkonten sowie Wertpapiergeschäfte mit einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis. Im Sommer 2003 wird die Dienstleistungspalette um Finanzierungen erweitert.
Den Kunden dieser gemeinsamen Tochter der Generali Gruppe und der 3 Banken Gruppe stehen die rund 2.800 Betreuer der Generali/Interunfall ebenso zur Verfügung wie das Internetportal www.generalibank.at und das Generali Bank ServiceTeam via Telefon 0810 500 100.

Mit der Generali Bank setzt die Generali Gruppe einen wichtigen Schritt in ihrer Weiterentwicklung zu einem umfassenden Finanzdienstleistungskonzern. Die Kunden bekommen sämtliche Finanzdienstleistungen aus einer Hand und können so ein innovatives "One stop shopping"-Modell in Anspruch nehmen.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Generali Bank AG
Medienkontakt: Josef Hlinka
Tel.: (++43-1) 534 01-1375
Fax: (++43-1) 534 01-1593
josef.hlinka@generali.at
http://www.generalibank.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EAG0001