Ausweitung bei der Pensionsberechnung für Zeitsoldaten großer Erfolg der AUF-AFH!

Ausweitung auf 30 Monate erreicht!

Wien, 2003-06-18 (fpd) - Durch die intensiven Verhandlungen der FPÖ und massiven freiheitlichen Druck hin, ist eine Ausweitung der Pensionsberechnung für Zeitsoldaten auf 30 Monate erreicht werden. Dieses Ergebnis bedeutet die Umsetzung einer langjährigen freiheitlichen Forderungen, so heute der Bundesvorsitzende der AUF-AFH, Werner Hammer in bezug auf im Nationalrat beschlossenen Pensionsreform.
D
ie Freiheitlichen haben auch in diesem Punkt Wort gehalten und die AUF Forderung schlussendlich durchsetzen können, berichtet Werner Hammer, der beim Bundestag der AUF-AFH bei geheimer Wahl mit 100% der Stimmen als Vorsitzender bestätigt wurde.
Was die SPÖ in fast 30 Jahren als Regierungspartei nicht schaffte, wird jetzt im Zuge der Pensionsreform mit freiheitlicher Handschrift umgesetzt. (Schluß) jen

Rückfragen & Kontakt:

Werner Hammer, Bundesvorsitzender, Tel: +43 664 241
71 94
e-mail: werner.hammer@chello.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0004