20 Jahre Best of PR: STAATSPREIS FÜR PUBLIC RELATIONS 2003 ausgeschrieben

Wien (OTS) - Der PR-Staatspreis, die wichtigste staatliche Auszeichnung für die Kommunikationsbranche, feiert ein rundes Jubiläum: Zum 20. Mal schreibt der Public Relations Verband Austria (PRVA) im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit den begehrten Preis für das beste PR-Konzept aus. Beurteilt werden Kontinuität, Professionalität, Ideenreichtum und Effizienz in der Entwicklung und Umsetzung von Kommunikationsprojekten.

Zur Prämierung Best of PR des Jahres 2003 sind alle Wirtschaftsbranchen, Institutionen, Organisationen und Verbände eingeladen, ihre Kommunikations-Konzepte einzureichen. "Der PR-Staatspreis ist die wichtigste staatliche Auszeichnung für Öffentlichkeitsarbeit", so PRVA-Präsidentin Gabriele Faber-Wiener. "Gute und erfolgreiche Kommunikationsprojekte sollen auch nach außen kommuniziert und entsprechend gewürdigt werden. Ich lade daher alle Kolleginnen und Kollegen herzlich ein, sich mit ihren Projekten an der Ausschreibung zu beteiligen." Die Staatspreis-Koordinatorin des PRVA, Mag. Elisabeth Scheichelbauer, die auch heuer wieder die Aktivitäten rund um den Staatspreis überwachen und steuern wird, freut sich: "Die bisherigen Staatspreisträger kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen und dokumentieren so die Bandbreite der Profession und Präsenz."

Die Ausschreibungs-Eckdaten im Detail: Teilnahmeberechtigt sind juristische und physische Personen sowie Personengesellschaften des Handelsrechts, die in Österreich ansässig sind. Einreichen kann sowohl der PR-Träger als auch der externe Berater. Das eingereichte Projekt muss im Zeitraum zwischen 1. Jänner 2002 und 30. Juni 2003 realisiert worden sein. Die Bewerbungsfrist endet am 12. September 2003. Mitte Oktober erfolgt die Bekanntgabe der durch die Jury nominierten Projekte. Die Verleihung des Staatspreises für Public Relations 2003 erfolgt im Rahmen einer Galaveranstaltung im November 2003.

Der vorjährige Staatspreis ging an Austria Star Gastronomie GmbH und die externe PR-Agentur Dr. Viktor Bauer Public Relations für die Einführung der Marke "Starbucks" in Österreich unter PR-Führerschaft.
(http://www.prva.at/events/staatspr_2002.html)

Die Ausschreibungsdetails zum Staatspreis für Public Relations 2003 stehen unter http://www.publicrelations.at zum Downloaden bereit, darüber hinaus kann der Ausschreibungs-Folder bei der Staatspreis-Koordinatorin Mag. Elisabeth Scheichelbauer (Tel:
01/4796865-0, e-mail: scheichelbauer.pr@utanet.at) und im Fachverband Werbung und Marktkommunikation (Mag. Dieter-Michael Grohmann, Tel.: 01/50105/3539, e-mail:
dieter-michael.grohmann@wko.at) angefordert werden.

Der Public Relations Verband Austria ist die freiwillige Standesvertretung der professionellen PR- und Kommunikationsfachleute in Österreich mit rund 430 Mitgliedern. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.prva.at.

Rückfragen & Kontakt:

Gabriele Faber-Wiener, PRVA-Präsidentin
Tel. 01/ 409 72 76 oder
Frau Mag. Elisabeth Scheichelbauer,
Staatspreiskoordinatorin des PRVA
Tel. 01/479 68 65-0

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRV0001