Korean Air mit zusätzlichem Cargo-Flug nach Seoul

Frankfurt/Main (OTS) - Korean Air reagierte auf die steigende Nachfrage nach Frachterkapazität zwischen Asien und Europa: Die Airline bietet seit heute vier reine Cargo-Flüge pro Woche auf der Route von FRA nach Seoul-Incheon, einen mehr als bisher. Eingesetzt werden Frachtjets Boeing B 747-400F.

Der Premieren-Flug zur Verstärkung des bisherigen Angebots von Korean Air startete am Dienstag um 1.40 Uhr in Südkorea und landete heute um sechs Uhr morgens auf dem europäischen Cargo-Airport Nr. 1. An Bord des Jumbos war vor allem Elektronik. Drei Stunden später hob die Maschine wieder ab zum knapp zehnstündigen Nonstopflug nach Seoul-Incheon.

ots Originaltext: Fraport AG

Rückfragen & Kontakt:

Fraport AG
Presse und Publikationen (VSP)
Telefon:(0 69) 6 90 - 7 05 55 60547
Telefax:(0 69) 6 90 - 5 50 71

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0003