VP-Kroiher: Die Feinde der Jugend sitzen in Wiener Stadtregierung

Junge ÖVP Wien kritisiert unbegründeten Rundumschlag Wutzlhofers

Wien, 18. Juni 2003 - "Der heutige Rundumschlag von SP-Gemeinderat Wutzlhofer ändert nichts daran, dass die wahren Feinde der Wiener Jugend in der Wiener Stadtregierung sitzen, seine Genossen der Wiener Jugend keine Perspektiven bieten", so Markus Kroiher, Landesobmann der Jungen ÖVP Wien. "Während Wutzlhofer von in Wirklichkeit nicht existenten sozialen Schranken beim Uni-Zugang spricht, haben seine Parteigenossen in der Stadtregierung eine Jugendarbeitslosigkeit zu verantworten, die in Wien fast doppelt so stark gestiegen wie im Rest Österreichs". ****

"Das Argument, die Studiengebühren seien soziale Schranken, jetzt aus der Mottenkiste zu holen, zeugt weder von Kreativität noch von Wahrheitsliebe. Durch die Anhebung diverser Stipendien und Förderungen ist Studieren kein Frage des Geldes. Was ist übringes mit der Ankündigung der Gratisfahrscheine für Studenten geworden", fragt sich Kroiher. "Dafür aber hat sich die Zahl der Scheininskribenten, die nur dem Steuerzahler und den fleißigen Studenten auf der Tasche liegen, reduziert. Auch die Zeit für die Absolvierung eines Studiums hat sich reduziert."

Die Junge ÖVP Wien fordert von der absolut regierenden Wiener SPÖ, nun endlich ihrer eigenen Verantwortung nachzukommen. "Wenn die Wiener SPÖ sich statt für die Wiener Jugend einzusetzen immer nur die Bundesregierung attackiert, sagt das alles über ihre Kompetenz aus. Ein Anstieg der Jugendarbeitslosigkeit, der fast doppelt so hoch ist wie in anderen Bundesländern, kann ja wohl schlecht auf die Arbeit der Bundesregierung zurückgeführt werden. Wieso schaffen andere Länder, wozu die SPÖ in Wien nicht fähig ist. Auch wenn Raunzen ja angeblich typisch für einen Wiener ist: Jetzt heisst es arbeiten, statt krankjammern, liebe Genossen!", so Kroiher abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Junge ÖVP Wien
www.jvpwien.at
Gerhard W. Loub, Pressereferent
Tel.: 069919711144
e-mail: gerhard.loub@oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001