ÖAMTC: Langes Wochenende - steigende Kraftstoffpreise

Über Nacht Verteuerungen von teils mehr als zehn Prozent

Wien (ÖAMTC-Presse) - Das mit dem morgigen Feiertag beginnende lange Wochenende wirft bereits seine Schatten voraus. Der sogenannte "Montagseffekt" bei den Kraftstoffpreisen, den der ÖAMTC bereits seit einem Jahr praktisch jede Woche nachweisen kann, bestätigt sich diesmal besonders unangenehm für die Autofahrer. "Die Mineralölwirtschaft gibt den Kurzurlaubern massive Verteuerungen bei Benzin und Diesel mit auf die Reise", kritisiert ÖAMTC-Verkehrswirtschaftsexpertin Elisabeth Brugger-Brandau.

Zum Beispiel erhöhte eine Markentankstelle von gestern auf heute den Preis für einen Liter Superbenzin von 0,779 Euro auf 0,854 Euro, das sind 7,5 Cent oder knapp zehn Prozent. Ein Liter Diesel wurde um 8,5 Cent teurer, von 0,639 Euro auf 0,724 Euro, das sind mehr als 13 Prozent.

Das Prinzip hinter dem "Montagseffekt": Zu Wochenbeginn sind die Preise für Benzin und Diesel an den Tankstellen immer niedriger als gegen das Wochenende hin. Ein Effekt dieser Preispolitik ist, dass sich die österreichischen Preise im EU-Vergleich (wird immer montags durchgeführt) durchaus unauffällig darstellen, wenn auch permanent höher als der EU-Durchschnitt. Der eigentliche Grund liegt in einer schlichten Überlegung: Am Wochenende wird eben mehr getankt. Einkaufsfahrten, Wochenend-Ausflüge und Urlaubsfahrten bringen mehr Umsatz. Damit lohnt sich ein höheres Preisniveau am Wochenende für die Mineralölfirmen doppelt.

"Solche massiven Preissprünge sollte sich der preisbewusste Konsument nicht gefallen lassen", argumentiert die ÖAMTC-Expertin, "vereinzelt gibt es an Tankstellen auch noch immer unverändert günstige Preise." Solche Tankmöglichkeiten in Österreich finden sich tagesaktuell im Internet unter http://www.oeamtc.at/sprit/. Die Preisabfragen können nach Kraftstoffsorte, Bundesland oder Ort sortiert vorgenommen werden. Außerdem bietet der ÖAMTC Benzinpreis-Infos unter der Telefon-Hotline 0810 120 120. Für Reisen ins Ausland offeriert der Club aktuelle Kraftstoff-Preise und viel Wissenswertes auf der Homepage unter http://www.oeamtc.at/laenderinfo/.

(Schluss)
ÖAMTC-Pressestelle/Elvira Oberweger

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC Pressestelle
Tel.: (01) 711 99-1218

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0001