Gerichtsschließungen: Würschl: Haider hat auch versprochen, es wird in Kärnten kein Postamt geschlossen. Ein Jahr später sieht die Situation deutlich anders aus

: SPÖ bezweifelt Zusicherungen Haiders

Klagenfurt (SP-KTN) - "Wenn Landehauptmann Haider wieder einmal präsentiert, was in Kärnten nicht passieren wird - im heutigen Fall die Schließung von Gerichten - dann möchte ich ihn daran erinnern, dass er auch gesagt hat, in Kärnten wird es keine Schließung von Postämtern geben. Ein Jahr später sehen die Fakten anders aus und viele Postämter haben die Türen für immer versperrt", stellte der Landesgeschäftsführer der Kärntner Sozialdemokraten, Herbert Würschl, Mittwochvormittag fest.

Haider wolle die Bevölkerung Glauben machen, ein Protestbrief an seinen Bundesminister reiche aus, um die Schließung von Bezirksgerichten zu verhindern, so Würschl. "Ich würde mir für Kärnten einmal wünschen, dass die Zusagen des Herrn Landeshauptmann Haider halten, alleine die Vergangenheit und der Haltbarkeitswert seiner Aussagen lehren mich eines Besseren", schloss Würschl. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Kärnten
Pressestelle
Tel.: 0463-577 88 76
Fax.:0463-577 88 87
E-Mail: mario.wilplinger@aon.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90002