Wiener Städtische Business Class setzt neue Maßstäbe im Gewerbebereich

Wien (OTS) - Mit der Business Class, dem Versicherungsschutz für Klein- und Mittelbetriebe, stellen Unternehmer die Weichen für eine solide Vorsorge und ein nachhaltiges Sicherheitskonzept. Die neue Business Class zeichnet sich durch noch umfangreichere Deckung, Flexibilität und Übersichtlichkeit aus und eröffnet neue Versicherungsperspektiven für kleine und mittlere Unternehmen.
Die Business Class besteht aus insgesamt acht Produktbausteinen, von denen die Basisbausteine - je nach Bedarf - in den Größen Small (Basisschutz), Medium (gehobener Schutz) oder Large (optimaler Schutz) wählbar sind. Mittels eines unkomplizierten Risiko-Checks wird der tatsächliche Versicherungsbedarf ermittelt. Generaldirektor Dr. Günter Geyer: "Mit der neuen Business Class der Wiener Städtischen können jetzt über 750 Betriebsarten versichert werden, sie bietet individuellen Rundum-Schutz für fast alle Unternehmensbranchen."

Eine sichere Basis

Der Kern der Business Class ist die Inhaltsversicherung, die sich aus den Sparten Feuer, Sturm, Leitungswasser, Einbruchdiebstahl, Glas und Multi-Betriebsunterbrechung zusammensetzt. Neu ist, dass die einzelnen Sparten, individuell auf die Kundenerfordernisse abgestimmt, frei kombinierbar sind und in jeder gewünschten Variante - also Small, Medium oder Large - abgeschlossen werden können.

In der Haftpflichtversicherung, ebenfalls in Small, Medium und Large abschließbar, die den Betrieb gegen Schadenersatz-ansprüche schützt, sind automatisch spezielle Leistungspakete für Fremdbeherbungsbetriebe, Kfz-Service und -Reparaturbetriebe und Baugewerbe inkludiert.

Der Versicherungsschutz für Betriebsgebäude - ebenso in Small, Medium oder Large wählbar - rundet die Basis-Deckung ab.

Zusatzdeckungen und gewisse Extras

Die Zusatzbausteine zur Basis-Deckung optimieren den Versicherungsschutz und können fakultativ und auf das jeweilige Gefährdungspotenzial hin individuell abgestimmt werden.

Es gibt folgende Bausteine:

  • Extended Coverage nach internationalem Standard zum Schutz gefährdeter Standorte gegen Schäden z.B durch Demonstrationen;
  • Versicherungsschutz für Kfz, die sich auf dem Betriebsgelände befinden;
  • Multi-Mehrkostenversicherung für Bürobetriebe, die bei Betriebsunterbrechungen jene Mehrkosten deckt, die beispielsweise durch die vorübergehende Anmietung von Büroräumen entstehen;
  • Elektronik-Pauschalversicherung für finanzielle Entschädigung bei Computerschäden und sonstiger Betriebselektronik sowie Verlust von auf Datenträgern befindlichen Betriebsinformationen;
  • Schutz des Maschinenparks durch die Maschinen-Gewerbeversicherung;
  • Transportversicherung für Österreich und Nachbarstaaten;
  • Rechtsschutz bei gerichtlichen Auseinandersetzungen;
  • Assistance-Leistungen für Notfälle

Die Presseaussendungen der Wiener Städtischen finden Sie auch unter http://www.wienerstaedtische.at.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Städtische Presseabteilung
Mag. Barbara Hagen-Grötschnig
Tel.: 01/531 39-1027, Fax: 01/531 39-3134
b.hagen@staedtische.co.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSV0002