Auftakt zu Waldviertler Weidefesten am Wochenende

Plank: Land unterstützt Weideprojekte

St. Pölten (NLK) - Am kommenden Wochenende (21. und 22. Juni) erfolgt in Reinolz bei Dobersberg der Auftakt für insgesamt sechs Weidefeste im Waldviertel. Weitere Veranstaltungen dieser Art finden von Ende Juni bis Mitte September in Merzenstein bei Zwettl, Altmanns bei Heidenreichstein, Spanglhof bei Raxendorf, Bruderndorf bei Langschlag sowie Dietrichsbach bei Arbesbach statt. Sechs Weidegemeinschaften gestalten dabei den Weideaustrieb ihrer Tiere als Fest für die ganze Region.

Die Feste stehen unter dem Motto "Schlemmen, Tanzen, Natur erleben" und bieten u.a. Wanderungen, Weidezaunbau, Weideführungen, Rindfleischgrillen und Beratung zum richtigen Grillen, Kinderprogramm und Musik. Wer selbst einmal Bauer sein möchte, kann schon einmal üben. Beim Weidetriathlon müssen die Besucher ihre Geschicklichkeit beim Melken, Sensenmähen und Kartoffelschälen unter Beweis stellen. Nähere Infos zu den einzelnen Festen gibt es unter www.weidefeste.at.

"Bereits im vergangenen Jahr wurden zwei Weidefeste im Waldviertel organisiert, die 4.500 Besucher angezogen haben. Auf Grund des guten Echos haben die Organisatoren, die Landwirtschaftskammer und die Agrarbezirksbehörde, das Angebot erweitert. Das Land Niederösterreich unterstützt die Weideprojekte. Bisher gab es für 210 Hektar Weidebewirtschaftung 50.000 Euro an Förderung. Insgesamt wurden in die Erhaltung und Wiederinstandsetzung von Weiden 170.000 Euro investiert", betont Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Büro LR Plank
Tel.: 02742/9005-12705

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0008