FMK-Barmüller: Standortkataster über öffentliche Mobilfunknetze in Vorbereitung

Freiwillige Brancheninitiative zur Information der Öffentlichkeit ab Oktober 2003 geplant

Wien (OTS) - "Um dem wachsenden Informationsbedürfnis von Teilen der Bevölkerung entgegenzukommen, haben sich die Betreiber öffentlicher Mobilfunknetze in einem gemeinsamen Schritt entschlossen, Standortdaten über errichtete Mobilfunkanlagen im Internet zu veröffentlichen. Mit den organisatorischen Vorbereitungen wurde über das FMK bereits begonnen. Es ist geplant, dieses Informationsangebot im Oktober 2003, spätestens aber Ende des Jahres der Öffentlichkeit zu präsentieren", erklärte heute der Geschäftsführer des Forum Mobilkommunikation (FMK) Thomas Barmüller zu dieser freiwilligen Initiative der Mobilfunkbetreiber. "Mit dieser Maßnahme will die Branche über die für Mobilfunk notwendige Infrastruktur informieren. Auch immer wieder auftauchende unbegründete Ängste vor dieser modernen Kommunikationstechnologie sollen damit ausgeräumt werden. Außerdem wird der Kataster auch die Suche der Mobilfunkbetreiber nach Standorten vereinfachen, die von zwei oder mehr Mobilfunkbetreibern gemeinsam genutzt werden können", so Barmüller weiter.

Das Informationsangebot wird alle Mast- und Dachstandorte von Mobilfunkanlagen aller Betreiber öffentlicher Mobilfunknetze erfassen, und zwar sowohl GSM- als auch UMTS-Antennen. Die einzelnen Standorte werden in einer gemeinsamen Übersichtskarte als interaktive Punkte dargestellt. Für eine detailliertere Darstellung werden drei unterschiedliche Zoomstufen abrufbar sein. Darüber hinaus wird der Standortkataster über die maximale, technisch mögliche Sendeleistung der verzeichneten Mobilfunkanlagen informieren. Sind an einem Standort mehrere Mobilfunkanwendungen installiert, werden deren Sendeleistungen zusammengefasst. Die angegebenen Sendeleistungen bedeuten deshalb Maximalwerte, die im tatsächlichen Betrieb, wenn überhaupt, nur kurzfristig erreicht werden.

Das Forum Mobilkommunikation (FMK) ist die Brancheninitiative aller österreichischen Mobilfunkbetreiber, der Mobilfunkindustrie und des Fachverbandes der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI). Es beschäftigt sich intensiv mit dem Thema "Mobilfunk und Gesundheit" und mit allen Fragen, die mit dem Aufbau der österreichischen Mobilfunknetze zusammenhängen.

Rückfragen & Kontakt:

FMK - Forum Mobilkommunikation
Mag. Thomas Barmüller
Telefonisch am Wiener Festnetz und
bei allen Betreibern unter 588 39 38
Fax: (01) 586 69 71
barmueller@fmk.at
http://www.fmk.at
Mariahilfer Straße 37-39
1060 Wien

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMK0001