SCHIEFERMAIR: BÄUERINNEN LEBEN PARTNERSCHAFTLICH AKTIV!

Wien, 17. Juni 2003 (ÖVP-PK) "Die Bäuerinnen, die gemeinschaftlich einen Betrieb führen, sind das Paradebeispiel für ein partnerschaftlich aktives Familienleben", erinnerte die ÖVP-Abgeordnete Burgi Schiefermair in ihrer Plenarrede zum Budgetkapitel "Landwirtschaft" daran, dass 30 Prozent der österreichischen landwirtschaftlichen Betriebe von Frauen geführt werden. "In der EU haben wir damit einen Spitzenwert", so Schiefermair. ****

Im Gegensatz zu den von der Opposition kritisierten traditionellen Rollenbildern, ist für die ÖVP-Abgeordnete die Bäuerin modern. "230.000 Bäuerinnen haben sich in einer Organisation zusammengeschlossen, um gemeinsam Projekte zu entwickeln. Wir Bäuerinnen setzen neue wirtschaftliche Ziele, sind konstruktiv, kreativ und kritisch."

"Von einer Aushöhlung des ländlichen Raumes, wie von der SPÖ behauptet, kann keine Rede sein. Denn diese Regierung engagiert sich für die Stärkung des ländlichen Raumes und hat auch konkrete Taten gesetzt", so Schiefermair. Abschließend bezeichnete die ÖVP-Abgeordnete das Landwirtschaftsbudget als ein Budget, "das die Landwirtschaft, die Heimat und die Zukunft sichert."
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.parlament.gv.at/v-klub/default.htm

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0010