Schopf: "Sicherheit durch Temelin massiv bedroht"

Wien (SK) "Von Seiten der Bundesregierung und dem zuständigen Ministerium gibt es keinerlei erfolgreiche Initiativen zum europaweiten Ausstieg aus der Atomenergie", kritisierte SPÖ-Abgeordneter Walter Schopf am Dienstag im Nationalrat. "Wie wird das Ausstiegsangebot konkret ausschauen?", fragte Schopf. Bei einem größeren Störfall im AKW Temelin wäre eine Absiedelung von Nieder-und Oberösterreich notwendig, "hier ist die Sicherheit der Bevölkerung massiv bedroht, Kampfflieger nutzen uns im Notfall nicht das Geringste", sagte Schopf in Richtung Bundesregierung. **** (Schluss) sk

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0007