Oberhaidinger: Steuererhöhung bei Dieselöl hilft dem Budget und nicht der Umwelt

Wien(SK) SPÖ-Energiesprecher Erwin Oberhaidinger meldete am Dienstag im Nationalrat massive Zweifel an, ob der ökologischen Sinnhaftigkeit der geplanten Steuererhöhung von Dieselöl an. Diese Maßnahme helfe nicht der Umwelt, sondern lediglich dem Budget, kritisierte Oberhaidinger die Steuererhöhung als "reine Geldbeschaffungsaktion" der Regierung. Bestätigt fühlte sich Oberhaidinger in seiner Kritik durch Organisationen wie dem ÖAMTC. Was den SPÖ-Abgeordneten besonders an der Maßnahme störte, war das Splitting der Steuersätze zwischen schwefelarmen und "normalen" Diesel, da schwefelarmer Diesel nicht flächendeckend angeboten werden könne und damit jene bestraft würden, die einfach keinen Zugang zu schwefelarmen Diesel haben. ****(Schluss)lm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0006