Land fasste Finanzierungsbeschlüsse für wichtige Kärntner Infrastrukturprojekte

LHStv. Pfeifenberger: "Grünes Licht" für "LKH Klagenfurt neu", Weltcupabfahrt Bad Kleinkirchheim und Ausbau Emberger Alm

Klagenfurt (LPD) - Die Kärntner Landesregierung hat in der
heutigen Sitzung neben dem "Standortabkommen Kärnten 2003" eine Reihe weiterer wichtiger Beschlüsse zur Verbesserung der Infrastruktur in Kärnten gefasst. Am Gesundheitssektor gab es auf Antrag von Finanzreferent LHStv. Karl Pfeifenberger "grünes Licht" zum Finanzierungskonzept für das Jahrhundertprojekt "LKH Klagenfurt neu". Damit ist der rasche Baubeginn für das neue Gesundheitszentrum gewährleistet. Mit dem Beschluss seien die über 4000 Arbeitsplätze sowie der Standort Klagenfurt endgültig abgesichert, so Pfeifenberger.

Bad Kleinkirchheim erhält nun die Weltcupabfahrt "Kärnten - Franz Klammer (K 70)" auf der Piste "Strohsack". Gemeinsam mit Gemeindereferent LR Georg Wurmitzer sind die notwendigen Mittel von insgesamt 3,8 Millionen Euro sicher gestellt worden, sagte Pfeifenberger. Damit könne die aus touristischer und wirtschaftlicher Sicht wichtige Infrastruktur noch heuer umgesetzt werden. Diese Strecke werde alle vorgeschriebenen Bedingungen für sämtliche Damen-und Herrenrennen, insbesondere auch für Herren Weltcup-Abfahrtsläufe, aufweisen, so Pfeifenberger.

Ein weiteres Skigebiet soll ebenfalls aufgewertet werden, nämlich die Emberger Alm bei Greifenburg. Das beliebte regionale Skiparadies soll eine neue kuppelbare Vierer-Sesselbahn erhalten. Damit könnten die Besucherzahlen von rund 10.000 Personen jährlich verdoppelt und anschließend noch weiter gesteigert werden, sagte der Tourismusreferent. Von der Investitionssumme von rund 5,7 Millionen Euro wird das Land Kärnten 1,8 Millionen Euro durch Sonderbedarfszuweisungen abdecken. Durch das Gemeindereferat kommen 2,1 Millionen Euro dazu, so Pfeifenberger, der in dem Tourismusprojekt eine weitere Aufwertung des Oberen Drautals sieht. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at/index.html

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0003