atms realisiert Service-Rufnummernlösung für EUROPPASS LKW-Mautsystem

Gleichlautende kostenfreie Rufnummer für ganz Europa

Wien (OTS) - atms - der österreichische Service-Rufnummern Spezialist - konnte eine der größten Ausschreibungen zur Bereitstellung von kostenlosen Rufnummern in Österreich für sich entscheiden.

Anlässlich der Einführung der Mautpflicht für das österreichische Autobahn- und Schnellstraßennetz wurde seitens des Technikbetreibers, der EUROPPASS LKW-Mautsystem GmbH (einer Tochter der italienischen Autostrade S.p.A.) ein Betreiber für europaweit einheitliche kostenlose Service-Rufnummern gesucht.

atms konnte als Technologieführer im Service-Rufnummernbereich für EUROPPASS diese komplizierte Anforderung realisieren: unter 0800/400 11 400 können aus Österreich, Deutschland und der Schweiz alle Informationen rund um das System abgefragt werden. Aus dem restlichen EU-Raum ist das Call-Center unter 00800/400 11 400 erreichbar.

Die Möglichkeit, aus Österreich, Deutschland und der Schweiz lokale 0800er Rufnummern anzurufen, stellt eine extrem kostengünstige und effiziente Lösung dar. Das Anrufervolumen aus eben diesen Ländern wird überdurchschnittlich hoch sein und lokale Service-Rufnummern sind um rund 50 % günstiger als internationale. "Als Betreiber der Nummer war diese Kostenersparnis ein wesentlicher Grund, uns für den Spezialisten atms zu entscheiden", so Mag. Peter Newole, Geschäftsführer EUROPPASS.

Die Vorteile einer gleichlautenden kostenlosen Service-Rufnummer für den Konsumenten liegen in der leichten Merkbarkeit, der Erreichbarkeit aus dem ganzen EU-Raum und in der Tatsache, dass für den Anrufer keine Kosten anfallen.

"atms konnte mit der kostengünstigen Lösung aus einer Hand punkten. Unser intelligentes Netzwerk ermöglicht eine Vielzahl an Routing-Möglichkeiten. So erkennt das System beispielsweise die Herkunft des Anrufes und kann punktgenau zum richtigen Call-Center-Agent verbinden. Ein Anrufer aus Italien wird ohne lästiges Weiterverbinden direkt zu einem italienischsprachigen Agent vermittelt. Die atms Lösung entsprach damit genau den komplexen Anforderungen der EUROPPASS", so Davis Weszeli, Geschäftsführer atms über die Vorteile. Die Abrechnung der europaweiten Service-Rufnummern erfolgt zentral über Österreich.

atms liefert Erfolgskontrolle mit

Jeder atms Kunde erhält zu seiner Service-Rufnummer die Zugangsdaten zum einzigartigen webbasierenden Online-Controlling Tool atmsProService(R). Dank dem sogenannten "intelligenten Netz" von atms ist es möglich, nahezu in Echtzeit zu kontrollieren, wie viele Anrufe auf der Service-Rufnummer des Kunden eingegangen und welche Kosten entstanden sind.

Die Erfolgsstatistik belegt, wie viele Anrufe im Vergleich zu den insgesamt getätigten Anrufen erfolgreich abgewickelt wurden. Bei Engpässen kann aufgrund der viertelstündig aktualisierten Statistik z.B. sofort mit Kapazitätserweiterung im Call-Center reagiert werden. EUROPPASS garantiert somit seinen Kunden die bestmögliche Verfügbarkeit. Die Anzahl der Anrufe und deren Herkunft können gleichfalls online kontrolliert werden.

Ursprungsabhängiges Routing als Zusatznutzen

Österreichs Straßen werden hauptsächlich von deutschen, italienischen und ungarischen Fahrzeugen benutzt - daher wird auch das Anrufervolumen aus diesen Ländern sehr hoch sein. Dank dem ursprungsabhängigen Routing ist die direkte Vermittlung eines Gespräches zum richtigen Agent gewährleistet. Durch die Aufschlüsselung der Herkunft der Anrufer, kann EUROPPASS z.B. punktgenau vermehrt ungarisch- oder italienischsprachiges Call-Center-Personal einsetzen.

Weitreichende Auskünfte kostenlos aus ganz Europa

Frächter, LKW-Halter und -Fahrer aus dem deutschsprachigen Raum können unter 0800/400 11 400, aus dem restlichen EU-Raum unter 00800/400 11 400 umfassende Auskünfte über das ab 1.1.2004 gültige Mautsystem auf Österreichs Schnellstrassen und Autobahnen abfragen. Das Call-Center Personal beantwortet die Anfragen rund um das neue System in Deutsch, Englisch, Ungarisch, Tschechisch, Kroatisch und Italienisch. Die zur Abrechnung der Maut notwendige GO-Box kann hier ohne Zustellkosten bestellt werden.

Der kostenlosen Auskunft kommt bei der Einführung des Systems besondere Bedeutung zu: Seit dem Start der Hotline am ersten April sind bereits über 20.000 GO-Boxen bestellt worden.

Die ASFINAG, der Auftraggeber des Mautsystems in Österreich, rechnet mit rund 400.000 verkauften GO-Boxen und Einnahmen aus dem Mautsystem von rund 600 Millionen Euro jährlich.

Rückfragen & Kontakt:

Claudia Muhr
atms Telefon- und Marketing Services GmbH
Tel.: 0800 atms pr (0800 2867 77)
claudia.muhr@atms.at
http://www.atms.at

Martina Tuma
ACCEDO Communications GmbH
Tel.: 01/ 533 87 00/15
martina.tuma@accedo.at
http://www.accedo.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0002