Neuroth bringt Einsteiger-Hörgerät "freestyle" nach Österreich

- "freestyle" für Menschen mit leichtem Hörfehler - mobiles Hörgerät kommt ohne Ohrpassstück aus

Wien/Wolfsberg (OTS) - Neuroth, Österreichs führender Hörgeräte-Anbieter, bringt unter dem Namen "freestyle" ab sofort ein neues, mobiles Hörgerät auf den Markt. Damit unterstreicht das Familienunternehmen die Innovationsführerschaft auf dem österreichischen Markt.

Vom Design ähnelt das "freestyle"-Gerät der Freisprechanlage eines Mobiltelefons. Die Technik des "freestyle" ist in einem kleinen Gehäuse untergebracht, der mit einem biegsamen Bügel hinter dem Ohr befestigt werden kann. Das andere Ende des "freestyle" enthält den Lautsprecher, der im Gehörgang platziert wird. Damit kommt "freestyle" ohne Ohrpassstück aus, womit die aufwändige Anpassung an das Ohr entfällt.

Hinsichtlich der Funktionalität entspricht das "freestyle" einem modernen Hörgerät. Das heißt: Sprache und Geräusche können volldigital verarbeitet werden, sodass die Sprachverständlichkeit in einem lauten Umfeld verbessert werden kann. Die Eigengeräusche des Systems werden unterdrückt.

Hoher Tragekomfort

"freestyle" ermöglicht die schrittweise Gewöhnung an das Hörgerät. "Der Vorteil von freestyle sind die einfache Bedienung, die kurze Gewöhnungsphase und der rasche Hör-Erfolg", sagt Waltraud Schinko-Neuroth, geschäftsführende Gesellschafterin der Firma Neuroth.

"freestyle" eignet sich besonders für Menschen mit leichter und mittelgradiger Hörminderung. Das Gerät kann ständig getragen werden. Es kann aber auch bei Bedarf eingesetzt werden, etwa in lauter Umgebung, bei Theaterbesuchen oder bei wichtigen beruflichen Besprechungen. Die uneingeschränkte Kommunikation und der Tragekomfort sind vor allem für Berufstätige von großer Bedeutung. Daher ist "freestyle" eine flexible Lösung für moderne Menschen.

"freestyle" gibt es zwei Ausführungen: Als digitale High End-Variante um 1.899,- Euro und als analoges Einstiegsmodell um 890.- Euro (Preis inkl. MWSt.).

Der schnelle und unverbindliche Test von "freestyle" ist in sämtlichen 57 Neuroth-Fachinstituten möglich.

Das Unternehmen

Die Schinko-Neuroth GesmbH ist bei Hörgeräten Qualitätsführer in Österreich. Das Unternehmen bietet seinen Kunden eine breite Auswahl an Hörgeräten, die von den renommiertesten Hörgeräteherstellern der Welt kommen. Diese werden in den Neuroth Labors auf die individuellen Bedürfnisse der Konsumenten maßgefertigt und abgestimmt.

Das nach DIN EN ISO 9001:2000 zertifizierte Unternehmen, das österreichweit tätig ist, beschäftigt mehr als 300 Mitarbeiter in der Zentrale in der Steiermark und in den 56 Fachinstituten österreichweit. In der Neuroth Sound Akademie werden pro Jahr rund 70 Hörakustiker ausgebildet. Die Schinko-Neuroth GesmbH ist in Österreich seit 95 Jahren auf dem Hörgeräte-Markt tätig.

Kassendirektverrechnung.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Foggensteiner
OgilvyOne
Tel.: 01-90 100-126

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OGY0001