Forstinger Handelsgesellschaft mbH erfüllt Ausgleich und startet in eine positive Zukunft

Zur Konzentration auf das Kerngeschäft: Neue Gesellschaft für das Einzelhandelsgeschäft gegründet

Wien (OTS) - Mit Ende Mai wurde plangemäß die letzte Tranche der Ausgleichsquote von 40 Prozent an die Gläubiger geleistet; damit konnte erfolgreich innerhalb von 2 Jahren der Ausgleich der Forstinger Handelsgesellschaft mbH abgewickelt werden.

"Der Zuschuss der Investoren und die verbesserte operative Tätigkeit haben die plangemäße Abwicklung möglich gemacht," erläutert Geschäftsführer Karl-Heinz Wörle die positiven Neuigkeiten und führt weiter aus: "Nun starten wir in eine Zukunft, die wir aktiv und gut für das Unternehmen, die Kunden und Gesellschafter gestalten werden!"

Mit dem Abschluss des Ausgleichsverfahrens wird auch eine rechtliche Neustrukturierung umgesetzt. Das Einzelhandelsgeschäft wird zur Konzentration auf das Kerngeschäft per 1.7.2003 in eine neue Gesellschaft - die Forstinger Handel und Service GmbH ausgegliedert und mit Eigenmittel in der Höhe von EUR 4 Mio. ausgestattet. Die Immobilientätigkeiten verbleiben in der Forstinger Handelsgesellschaft mbH. Für die Kunden ist diese Änderung nicht spürbar; sie kaufen weiterhin in den 113 Filialen von Österreichs Automobilzubehörkette Nr.1 mit kompetenter Beratung und fairen Preisen.

Die Neustrukturierung und Fokussierung der Strategie soll sich auch im Ergebnis der Gesellschaften niederschlagen. Für 2003 erwartet die Geschäftsführung, die aus Dr. Paul Niederkofler, Dr. Collin Schmitz-Valckenberg und Karl-Heinz Wörle besteht, einen Umsatz von über EUR 120 Mio. und ein positives Ergebnis.

Zur Information:

Die Forstinger Handelsgesellschaft mbH hatte im März 2001 Ausgleich angemeldet, die gerichtliche Genehmigung des Ausgleichs erfolgte im Juni 2001. Danach begann die intensive Suche nach Investoren. Im Mai 2002 erhielten die Finanzgruppen REB - rund um Sanierungsmanager Dr. Erhard Grossnig - und SSVP mit Sitz in München den Zuschlag. Die beiden Gesellschaften übernahmen 100% der Anteile der Forstinger Handelsgesellschaft mbH. Mit November 2001 wurde der erste Teil der Ausgleichsquote gegenüber den Gläubiger erfüllt; danach in Halbjahresschritten die weiteren und plangemäß mit 31.5.2003 wurden die vereinbarten Ausgleichsansprüche von 40 Prozent vollständig erfüllt. Nun startet Forstinger in eine positive Zukunft.

Rückfragen & Kontakt:

Forstinger
Geschäftsführer Karl-Heinz Wörle
Tel.: +43 1 610 12 130
Fax: +43 1 610 12 890
karlheinz.woerle@forstinger.co.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0001