SPÖ-Schuster ad Tempo 30: "Unerträgliches Verhalten der Grünen in Neubau!"

Wien (SPW-K) - "Bei der Sitzung der Bezirksvertretung Neubau in
der letzten Woche haben sich die VertreterInnen der SPÖ mehrmals für die Einführung einer flächendeckenden Tempo 30-Zone im Bezirk ausgesprochen", betont heute der SPÖ-Vorsitzende von Neubau, Gemeinderat Godwin Schuster, zu Aussagen des Grünen Gemeinderates Christoph Chorherr. "Wir haben lediglich eine rasche Koordinierung mit den angrenzenden Bezirken in dieser Frage und eine sinnvolle Einbindung des öffentlichen Verkehrs gefordert." ****

Die Grünen hätten diese Vorgangsweise aber abgelehnt, so Schuster weiter. "Deswegen ist es leider zu keiner Einigung gekommen." In den zumindest letzten fünf Jahren habe es im 7. Bezirk aufgrund der geringen Fahrgeschwindigkeit keine Verkehrstoten gegeben. "Deshalb ist die billige Polemik, wie sie von den Grünen jetzt betrieben wird, bei diesem Thema nicht angebracht. Ich fordere sie deshalb auf, ehebaldigst zu einem normal üblichen politischen Umgang zurück finden!" (Schluss)

michaela.zlamal@spw.at

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Mag. Michaela Zlamal
Tel.: (01) 4000-81930

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001