Wiener Grüne/Chorherr: Flächendeckende Tempo 30-Zonen rasch einführen

Verhalten der SPÖ Neubau unverständlich.

Wien (Grüne) - "Ziel ist es, im dichtbebauten Wiener Stadtgebiet eine zusammenhängende Tempo 30-Zone zu schaffen. Tempo 30 sollte damit die Regel und höhere Geschwindigkeiten die Ausnahme sein." Dieses Zitat findet sich im erstem Entwurf des neuen Verkehrskonzepts der Stadt Wien, dem MasterPlanVerkehr 2003.

Großes Unverständnis rief daher die Haltung der SPÖ Neubau beim Grünen Bezirksvorsteher Thomas Blimlinger hervor. Während in Mariahilf und in der Josefstadt ein entsprechender Antrag mit den Stimmen der Bezirks-SPÖ angenommen wurde, lehnte die SPÖ Neubau den Antrag ab. Blimlinger dazu: "Die parteipolitisch motivierte Verhinderung von Maßnahmen, die Menschenleben retten können, lehne ich vehement ab."

"Grundsätzlich freuen wir uns darüber, daß offenbar auch die Stadt Wien endlich ein klares Bekenntnis zu dieser Maßnahme abgelegt hat", so Christoph Chorherr, Klubobmann der Wiener Grünen. "Die Einführung von flächendeckenden Tempo 30-Zonen - mit Ausnahme der Hauptstraßen -ist eine der billigsten und sinnvollsten Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit in der Stadt. Es ist nur zu hoffen, daß Verkehrsstadtrat Schicker alle seine ParteifreundInnen in den Bezirken davon überzeugen kann."

Interessant wird es in diesem Zusammenhang morgen in der Leopoldstadt. Auch hier bringen die Grünen einen Antrag auf flächendeckende Einführung von "Tempo 30" ein. "Morgen Abend wird man sehen, ob die diversen Bezirksorganisationen der SPÖ den bisherigen Schlingerkurs in der Frage der Tempo 30-Zonen weiter fortführen oder ob die Haltung der SPÖ Neubau nur ein negativer Ausreißer ist", so Adi Hasch, der Klubobmann der Leopoldstädter Grünen. "Es wäre schon schlimm, wenn sich die SPÖ Leopoldstadt nicht an die Empfehlungen des MasterPlansVerkehr 2003 hält. Bis jetzt habe ich aber noch keinen Hinweis dafür erhalten", so Hasch vorsichtig optimistisch.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat der Grünen im Wiener Rathaus
Tel.: 4000-81814
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0004