Wieden: Sitzung des "Kinder- und Jugend-Parlaments"

Wien (OTS) - Das "Kinder- und Jugend-Parlament" der Wieden tritt
am Mittwoch, 18. Juni, um 9 Uhr, im Sitzungssaal des Amtshauses in Wien 4, Favoritenstraße 18, zur zweiten Sitzung im heurigen Jahr zusammen. Bei der ersten Zusammenkunft im Jänner haben die Nachwuchs-Parlamentarier aus Volks- und Hauptschulen zahlreiche Wünsche an die Bezirksverantwortlichen gerichtet. Möglichkeiten zur Umsetzung der Anliegen wurden von Fachleuten geprüft. Jetzt informiert die Bezirksvorsteherin der Wieden, Susanne Reichard, die jungen Menschen über die bevorstehende Realisierung einiger Projekte, darunter die Herstellung eines Wasseranschlusses und verschiedener Erneuerungen im so genannten "Bärli-Park" (nächst Kolschitzkygasse). Die Veranstaltung ist frei zugänglich.

Ein weiterer "Erfolg" der Schüler-Parlamentarier sind geplante Maßnahmen im Sinne der Sicherheit auf den Schulwegen im Bereich um die Graf-Starhemberg-Gasse. Die Aktion "Wiedner Kinder- und Jugend-Parlament" wird vom "Wiener Familienbund" koordiniert. In "Workshops" entwickelten Schüler aus fünf Volksschulen (3. bzw. 4. Klassen) und drei Hauptschulen (1. bzw. 2. Klassen) durchaus sinnvolle Verbesserungsvorschläge. Bei der Sitzung am Mittwoch steht den Schüler-Sprechern ein Moderator zur Seite. Im vorigen Jahr gab es viele positive Reaktionen auf diese Jugend-Aktion. Die Mitwirkung am "Wiedner Kinder- und Jugendparlament" stärkt das Verantwortungsbewusstsein der jungen Menschen, zusätzlich wird das Interesse am Geschehen im "Grätzl" und an den Abläufen in der Bezirkspolitik geweckt. (Schluss) enz/rr

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010