Heute ist bei den ÖBB kleiner Fahrplanwechsel

Neue, schnellere Zugverbindungen auf der West- und der Südbahn

Die ÖBB verkürzen erneut die Fahrzeiten auf der West- und der Südbahn. Seit heute sind insgesamt 7 Verbindungen nach Wien, Linz, Salzburg, Innsbruck und Klagenfurt um durchschnittlich 30 Minuten schneller. Zusätzlich zu den neuen schnellen Tagesrandverbindungen gibt es mindestens einen Stunden- bzw. Zweistundentakt zwischen Wien und Salzburg bzw. Wien und Innsbruck. Damit ist die Bahn eine echte Alternative zu Binnenflug und Pkw.****

Fahrzeitverkürzungen um durchschnittlich 30 Minuten
Mit den neuen Fahrzeiten bieten die ÖBB nicht nur einen deutlichen Vorteil gegenüber dem Pkw, sondern sind auch konkurrenzfähig zu den Binnenflügen. Denn mit den schnellen Tagesrandverbindungen entstehen ideale Bedingungen für Hin- und Rückfahrten an einem Tag.

Einige Beispiele: Mit der Frühverbindung Wien-Innsbruck sind die ÖBB Kunden noch vor 11 Uhr in der Tiroler Landeshauptstand und haben dort sechs Stunden Zeit bis zur Rückfahrt mit der Abend-Schnellverbindung. Die Strecke Wien - Salzburg wird in knapp 2 3/4 Stunden zurückgelegt und auch nach Klagenfurt ist man von Wien aus mit der neuen Verbindung um fast 30 Minuten kürzer unterwegs.

Die neuen, schnellen Verbindungen im Detail:

Westbahn:
Frühzug ÖBB EC 562 Wien - Salzburg - Innsbruck
Wien ab 6.10 Uhr - Salzburg ab 8.54 Uhr - Innsbruck an 10.47 Uhr

Frühzug IC 541 Salzburg - Linz - Wien
Salzburg ab 6.00 Uhr - Linz ab 7.15 Uhr - Wien an 8.48 Uhr

Abendzug EC 69 Salzburg - Wien
Salzburg ab 17.05 Uhr - Linz ab 18.15 Uhr - Wien an 19.50 Uhr

Abendzug IC 746 Wien - Salzburg
Wien ab 19.34 Uhr - Linz ab 21.09 Uhr - Salzburg an 22.17 Uhr

Südbahn:
Frühzug IC 658 Graz - Wien
Graz ab 5.50 Uhr - Wien an 8.22 Uhr

Frühzug ÖBB EC 732 Villach - Klagenfurt - Wien
Villach ab 5.39 Uhr - Klagenfurt ab 6.00 Uhr - Wien an 9.41 Uhr

Abendzug ÖBB EC 633 Wien - Klagenfurt - Villach
Wien ab 18.20 Uhr - Klagenfurt ab 22.03 Uhr - Villach an 22.25 Uhr

Die Preise der Bahn sind "All Inclusive"
Konkurrenzfähig sind auch die Preise der ÖBB. Inhaber einer ÖBB VORTEILScard reisen auf der Strecke Wien-Salzburg um nur 20,10 Euro (Wien - Linz 13 Euro, Wien - Klagenfurt 20,60 Euro, Wien - Innsbruck 26,2 Euro). Ein Fahrpreis, der die Kunden bereits direkt in das Zentrum der jeweiligen Stadt bringt.

Details finden Sie in den Fahrplanheften und im Internet unter www.oebb.at.

Rückfragen & Kontakt:

ÖBB Pressestelle
Tel.: +43-1-93000-32233
Fax: +43-1-93000-25009
pressestelle@kom.oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB0002