UNGARN -noch 323 Tage bis zur EU!

Ungarns historische Weinregionen: Dél-Balaton (Süd-Balaton)

Wien (OTS) - Obwohl auch hier im südlichen Hinterland des Balaton bereits die Römer erste Reben pflanzten, waren es doch französische Mönche der Abtei von Somogy, die im frühen Mittelalter die Kulturpflanze aus ihrer Heimat an den Balaton mitbrachten und zu kultivieren begannen. Das Komitat Somogy zählte bald zu den weinreichsten Gegenden des Landes und führte schon ab 1487 einen Arm mit Traube im Wappen.

Das ausgedehnte Weinbaugebiet, das an das Südufer des Balaton grenzt, zählt auch landschaftlich zu den schönsten Gebieten Ungarns. Es umfaßt 2765 Hektar und wird von etwa 4000 Winzern bewirtschaftet. Es ist trotz seiner Größe geologisch weitgehend einheitlich, lehmig-sandige Elemente aus dem Miozän in tieferen Lagen und Löß aus dem Pleistozän in den oberen Schichten herrschen vor. Zusammen mit dem Klima bringen diese Bodenbedingungen hauptsächlich hervorragende Weißweine von milder, säurearmer Qualität hervor, deren typische Merkmale ihr Duft und ihr reiches Fruchtbouquet sind.
Die typischen Weißweinsorten am Südbalaton sind Welschriesling, Pinot Gris, Ottonel Muskateller, Gelber Muskateller und Irsai Oliver, sowie der nur hier angebaute Semillon.
Ausnahmen unter den milden Weinen der Region bilden nur die körperreichen Weine mit markanten Säuren aus der Gegend um Balatonboglár und Fonyód, bedingt durch kleine Basaltvulkane, die für eine andere Bodenzusammensetzung sorgen.
Unter den selteneren Rotweinen herrschen die Sorten Merlot und Blaufränkisch vor, gelegentlich werden auch Rosé-Weine gekeltert.

Das Zentrum des Weinbaus am südlichen Balaton ist der Ort Balatonboglár mit einer der größten Kellerwirtschaften Ungarns und dem vielleicht spektakulärsten Weinlesefest am See, dessen Mittelpunkt eine riesige Kuppel aus Trauben ist.
In den letzten Jahren haben sich zahlreiche kleinere Kellereien zur Weinstraße Südbalaton zusammengeschlossen, die auch ein ansprechendes touristisches Angebot aufweist, von Weinbergwanderungen, Radtouren, Vorträgen zur Geschichte und Kultivierung des Weines, bis hin zu Weinlesefesten, Weinverkostungen und Unterkunft direkt beim Winzer.

Die Weine des Südbalaton konnten durch vollständige Umstellung auf reduktive Anbauweise in den letzten zehn Jahren gewaltig an Qualität gewinnen und haben zahlreiche nationale und internationale Preise errungen. Auch in der ungarischen Gastronomie sind die Weine des Anbaugebietes Dél Balaton bereits häufig vertreten. So hat unter anderem Ungarns größte Hotelkette, die Danubius Hotels Gruppe den roten Merlot St. Donatus aus Balatonlelle auf die Weinkarte ihrer Hotels in ganz Ungarn fix aufgenommen.

Informationen: Weinstraße Südbalaton H-8630 Balatonboglár, Erzsébet u. 11. Tel.: 0036/85/351311 Fax 0036/85/350469 balatonboglar@somogy.hu

Rückfragen & Kontakt:

Ungarisches Tourismusamt
Tel.: (++43-1) 585 20 12-13
Fax: (++43-1) 585 20 12-15
ungarn@ungarn-tourismus.at
http://www.hungarytourism.hu

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HUN0002