ImPulsTanz präsentiert sein Programm

Wien (OTS) - Das von 10. Juli bis 10. August stattfindende
Festival des modernen Tanzes wurde am Donnerstag im Rahmen eines Mediengespräches von den beiden Leitern Karl Regensburger und Guido Reimitz der Öffentlichkeit vorgestellt. Diesmal werden 29 heimische und internationale Produktionen an 60 Abenden gezeigt. Als Spielstätten konnten Burg- und Volkstheater, das Akademietheater, das Schauspielhaus, Odeon, project space/Kunsthalle, Art for Art/TSG-Werkstätten, die Probebühnen des Wiener Burgtheaters und das Flex gewonnen werden.

Besonderes Interesse wird hierbei u.a. der Choreographin Wendy Houston mit "The 48 Almost Love Lyrics" gelten, die mit ihrem Stück, das im März des heurigen Jahres seine Premiere feierte, einen gelungenen Kommentar zur absurden Hybris unserer Medienmatrix abliefert. Eröffnet wird das Festival mit der Produktion "Amelia" der kanadischen Compagnie La La La Human Steps im Wiener Volkstheater. Für Musikliebhaber bietet ImPulsTanz 2003 mit "Blush" von Wim Vandekeybus & Ultima Vez und "Bitches Brew/Tcoma Narrows" von Anne Teresa De Keersmaker, welches erstmals im deutschsprachigen Raum aufgeführt wird, zwei besondere Leckerbissen.

Aktuelle Entwicklungen im Bereich des modernen Tanzes u.a. aus Frankreich, Tschechien, Deutschland und Österreich werden im Rahmen der Performance-Reihe 8:tension präsentiert, welches sich vom Schwerpunkt her mit Beiträgen junger Tanzkünstler auseinandersetzen wird. Von österreichischer Seite her gibt es Darstellungen von Elio Gervasi Milli Bitterli, Saskis Hölbling und Willi Dorner. Ein umfangreiches Workshop-Programm mit mehr als 150 Seminaren für Anfänger und Profis wird ebenfalls wieder angeboten. Budgetär arbeitet das Festival laut Regensburger mit etwa 2,9 Millionen Euro, 45 Prozent hiervon konnten bei den letzten Festivals durch Eigenleistungen aufgebracht werden.
Nähere Infos auch unter: http://www.impulstanz.com/
(Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0025