PACK: PENSIONSREFORM FAIR UND SOZIAL FÜR ALLE GENERATIONEN

Wien, 11. Juni 2003 (ÖVP-PK) Seit Anfang der 70er Jahre steigen die Österreicher drei Jahre später ins Berufsleben ein. Sie verweilen um sechs Jahre weniger im Berufsleben und verbringen auf Grund der höheren Lebenserwartung und eines dramatisch gesunkenen Pensionsantrittsalters zwölf Jahre länger in der Pension. Das kann sich - vor allem für die Jugend von heute - unmöglich auf Dauer ausgehen", so der ÖVP-Abgeordnete und Jugendvertreter Jochen Pack heute, Mittwoch. ****

"Die heute zum Beschluss stehende Pensionssicherungsreform ist aus Sicht der Jugendlichen ein wesentlicher Schritt in die richtige Richtung", so Pack weiter. Eine Ablehnung dieser Reform käme einem Bruch des Generationenvertrages gleich. Das vorliegende Pensionssicherungspaket ist für alle Generationen sozial gerecht und fair und sichert die Pensionen für die Jüngeren.

"Das heißt aber nicht, dass man sich auf diesem Polster ausruhen kann". In einem nächsten Schritt, so Pack, sei es wichtig, das Augenmerk auf die Aufwertung und Verzinsung des Pensionskontos zu richten. Darüber hinaus müsse die erste Säule als Vorsorge erhalten bleiben und Hand in Hand die Umverteilung der Lebensverdienstkurve in Angriff genommen werden. Erklärtes Ziel sei hier, höhere Einstiegsgehälter für junge Arbeitnehmer zu erreichen, dabei seien vor allem die Sozialpartner gefragt.

"Für mich unterliegt die Pensionssicherung nach wie vor drei Grundsätzen: Vertrauensschutz, Wertsicherung und Zukunftssicherung. Mit den Änderungen und durch die Gesamtbegrenzung der Reformverluste mit höchstens zehn Prozent sind genau diese Grundsätze auch gewährleistet", bekräftigt Pack seine Zustimmung zur heutigen Abstimmung. "Man kann nicht oft genug betonen, dass diese Reform fair und sozial gerecht ist und zwar für beide Seiten, für uns Junge und auch für Menschen, die in der nächsten Zeit in Pension gehen werden", so der Abgeordnete abschließend.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0018