Nürnberger: "Bundesregierung macht Chaospolitik im Zickzackkurs"

Wien (SK) Ein vernichtendes Zeugnis stellte SPÖ-Abgeordneter Rudolf Nürnberger am Mittwoch im Nationalrat der Bundesregierung, im Speziellen der Arbeitsmarktpolitik Minister Bartensteins aus. "Das ist eine Chaospolitik im Zickzackkurs", kritisierte Nürnberger. Im weiteren übte er harsche Kritik an den "acht Rebellen" der FPÖ.****

Die wahren Arbeitslosenzahlen seien erst dann ersichtlich, wenn man die fast 45 000 Menschen, die sich in Schulungen befinden, nicht länger verstecke, unterstrich Nürnberger und verwies außerdem auf die steigenden Arbeitsloszahlen der über 60-Jährigen.

Zu den "acht Rebellen kann man nicht sagen, dass sie umgefallen sind, denn mehr als Liegen ist nicht möglich", sagte Nürnberger. Wo die Verbesserungen in der überarbeiteten Pensionsreform seien, sei nicht erkennbar, so finde sich kein Wort über die Hacklerregelung im Abänderungsantrag von FPÖ und ÖVP, so Nürnberger. (Schluss) sk

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007