AVISO/Grüne: Einladung zum Kultur-StadtexpertInnengespräch zu Theaterförderung

"Theater braucht Bewegung - In welche Richtung geht's jetzt weiter? Oder: Theater - Struktur - Maßnahmen"

Wien (Grüne) - Den Ausgangspunkt des morgen stattfindenden StadtexpertInnengesprächs bildete die Stagnation der Wiener Theaterlandschaft - im strukturellen als auch im künstlerischen Bereich. Überholte Förderungsstrukturen bei der Freien Szene und den sogenannten Klein- und Mittelbühnen hatten die Theaterschaffenden quasi einzementiert.

Vor genau einem Jahr haben die Grünen bereits bei einem StadtexpertInnengespräch ihre Überlegungen zu einer Reform der Theaterfinanzierung in Wien zur Diskussion gestellt. Als nächsten Schritt soll der Dialog mit allen Betroffenen intensiviert werden, um die notwendigen politischen Maßnahmen zu präzisieren.

Mit: Amelie Deuflhard, Sophiensäle Berlin; Dominik Müller, Leitung Theaterförderung Zürich; Günter Lackenbucher, Uwe Mattheiß und Anna Thier, AutorInnen der Studie zur Wiener Theaterlandschaft und Marie Ringler, Kultursprecherin der Wiener Grünen

Zeit: 12. Juni 2003, 15:30-18:00 Uhr
Ort: dietheater Künstlerhaus, Karlsplatz 5, 1010 Wien

Wir laden die VertreterInnen der Medien sehr herzlich ein und freuen uns auf Ihr Kommen!

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat der Grünen im Wiener Rathaus
Tel.: 4000-81814
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001