Pensionen: Blecha - Heute Nagelprobe für FPÖ-Abgeordnete

Wien (SK) Einen "letzten Appell" richtete heute vor der Abstimmung über die Budgetbegleitgesetze und damit über die Pensionskürzungen, der Präsident des Pensionistenverbandes Österreichs, Karl Blecha, an die freiheitlichen Nationalratsabgeordneten: "Stimmen Sie dagegen!" Blecha fragte: "Was ist mit den FPÖ-Ankündigungen, eine Volksabstimmung über die Pensionsreform abzuhalten? Was ist mit der FPÖ-Forderung, wonach Kürzungen bei Pensionen bis 1.000 Euro ausgeglichen werden? Was ist mit der FPÖ-Zusage, Pensionen die Kaufkraft zu erhalten? Was ist mit der FPÖ-Zusicherung, die Pensionen verfassungsrechtlich abzusichern? Werden die FPÖ-Nationalräte trotz der permanenten Brüskierung durch Schüssel und die ÖVP den 'kleinen Mann' verraten und der Geldbeschaffung zustimmen?" ****

Der Seniorenvertreter bezeichnete die heutige Abstimmung als "Nagelprobe" für die FPÖ-Mandatare, denn, so Blecha abschließend, "daran wird sich zeigen, was die FPÖ-Versprechen wert sind". (Schluss) wf/mm

Rückfragehinweis: Andy Wohlmuth, Pensionistenverband Österreichs, Tel. 01 313 72 30

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001