Alte Schmiede: Ernst Hinterbergers "Kleine Leute"

Wien (OTS) - Der spätestens durch den "Kaisermühlen Blues" weithin bekannte Schriftsteller Ernst Hinterberger steht heute, Mittwoch, mit seinem 1989 erschienenen Roman "Kleine Leute" im Mittelpunkt der Alte Schmiede. In "Kleine Leute" steht die Geschichte der Wiener Arbeiterbewegung im Vordergrund. In Form einer Familiensage, die das 20. Jahrhundert umfasst, erzählt Hinterberger, der zuletzt mit seiner berührenden Autobiographie "Ein Abschied" (2002) in die Öffentlichkeit trat, eine an Schicksalsschlägen reiche Geschichte. Nach der Lesung durch den Autor werden in weiterer Folge der Kulturjournalist Erich Demmer und der Literaturwissenschaftler Johann Sonnleitner über die Bedeutung des Romans von Hinterberger referieren.

o Termin: Mittwoch, der 11. Juni 2003 Ort: Alte Schmiede (1., Schönlaterngasse 9) http://www.alte-schmiede.at/literatur.htm Beginn: 19.00 Uhr Der Eintritt ist frei. (Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004