Neue Internetlösungen der österreichischen Sozialversicherung

Einfache Services erleichtern Versicherten, Dienstgebern und Vertragspartnern den Alltag

Wien (OTS) - Die österreichische Sozialversicherung bietet auf ihrem Internetportal www.sozialversicherung.at nicht nur Informationen sondern auch echte Transaktionsdienste an. e-Services, also personenbezogene Transaktionsdienste sind schon jetzt auf www.sozialversicherung.at verfügbar. Die neuen Services richten sich an Versicherte, Dienstgeber und Vertragspartner der österreichischen Sozialversicherung. Diesen Dialoggruppen bringen die neuen e-Services einfachen und schnellen Zugang zu ausgewählten Dienstleistungen der Sozialversicherung.
Zur Zeit sind folgende Services verfügbar :
Auskunft über den Versicherungsverlauf
Abfrage des Versichertenstatus
Versicherungsnummernabfrage

Auskunft über den Versicherungsverlauf

Jeder Versicherte kann sich seinen persönlichen Versicherungsdatenauszug via Internet besorgen. Dazu ist ein elektronisches Zertifikat, ein Kartenlesegerät und ein (kostenlos downloadbares ) Zusatzprogramm notwendig. Das elektronische Zertifikat bildet den "elektronischen" Ersatz für die eigenhändige Unterschrift, die im Bereich der Sozialversicherung nicht nur formale Voraussetzung für einen gültigen Antrag ist sondern auch maximale Sicherheit bietet. Der Versicherungsdatenauszug kann ausgedruckt oder im pdf - Format abgespeichert werden. Versicherte haben nach erfolgter Authentifizierung die Möglichkeit, über das Internet Informationen zu ihrem Versicherungsverlauf abzurufen. Schnell und unbürokratisch wird ein Überblick über die erworbenen Versicherungszeiten und deren Beitragsgrundlagen bereitgestellt. Der Versicherte ist somit in der Lage, Aktualität und Qualität der Daten kritisch zu hinterfragen. Von diesem Service profitiert aber auch die Sozialversicherung:
Der administrative Aufwand reduziert sich gegenüber der nach wie vor noch möglichen konventionellen Bearbeitung. Die Qualität der Daten wird laufend verbessert.

Abfrage des Versichertenstatus

Mit diesem e-service können Versicherte, nachdem sie sich authentifiziert, also digital ausgewiesen haben, abfragen, ob und bei welchem Sozialversicherungsträger sie versichert sind. Selbstverständlich werden auch mitversicherte Angehörige ausgewiesen. Für den Versicherten bietet sich dadurch die Möglichkeit, zu überprüfen, ob der Dienstgeber die Anmeldung zur Sozialversicherung ordnungsgemäß durchgeführt hat.
Aber auch für Vertragspartner der Sozialversicherung kann dieser Dienst wertvolle Hilfestellungen bieten. Kommen Patienten in eine Behandlungsstelle ohne ihren Krankenversicherungsträger genau zu wissen oder werden, was durchaus häufig vorkommt, in unan-sprechbarem Zustand in ein Krankenhaus eingeliefert, so ist es über diesen Dienst sehr einfach, jenen Sozialversicherungsträger zu finden, der die Kosten trägt. Das spart aufwendige Rückfragen und kann Abrechnungsvorgänge bei Vertragspartnern und bei Sozialversiche-rungsträgern weitgehend automatisieren.

Abfrage der Sozialversicherungsnummer

Vertragspartner der Sozialversicherung, wie etwa Apotheken, haben über diesen Service die Möglichkeit, fehlende Versicherungsnummern, zum Beispiel auf Rezepten, zu erheben. Auch hier besteht der unmittelbare Nutzen in der Reduktion von Rückfragen und in einer verbesserten Datenqualität im Zuge automationsunterstützten Abrechnungen. Dass dieser Service an eine Authentifizierung gebunden ist, versteht sich von selbst.
"Die österreichische Sozialversicherung ist laufend um eine Ausweitung ihres Serviceangebots bemüht. Mit unseren e-services, die dem aktuellen technischen Stand entsprechen, ist uns dies gelungen. Wir werden unser Serviceangebot im Internet in den nächsten Monaten noch verbreitern. Das Internet wird noch stärker als bisher benutzt, um unseren Kunden den Kontakt mit ihrer Sozialversicherung zu erleichtern," meinte Dr. Josef Kandlhofer, Sprecher der Geschäftsführung des Hauptverbandes, zu den e-services der Sozialversicherung.

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweis :
Christian Schuller
eSV - Gesamtprojektleitung
Kundmanngasse 21
A - 1031 Wien
Tel: 01-71132-1115
e-Mail: christian.schuller@hvb.sozvers.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHS0001