ÖAMTC: Neuerlich schwere Unwetter in Tirol

Fahrbahnen zentimeterhoch unter Wasser

Wien (ÖAMTC-Presse) - Die Tiroler Bezirke Imst, Innsbruck und Innsbruck Land wurden Sonntagabend neuerlich von schweren Hagelgewittern heimgesucht. Wie die ÖAMTC-Informationszentrale meldet, musste die Zufahrt nach Imst über die Tiroler Straße (B171) wegen Überflutung vorübergehend gesperrt werden. Etwas östlich davon war die B 171 nach einem Hangrutsch nur erschwert passierbar. Zusätzlich meldete der ÖAMTC umgestürzte Bäume auf der Inntal-Autobahn (A 12) bei Zirl.

(Fortsetzung mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale / Bei, Kn

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-0

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001