Brauner: "Unverzichtbare Arbeit in Wiens Geriatriezentren"

Wiens Integrations- und Personalstadträtin auf Besuch im Geriatriezentrum Donaustadt

Wien (OTS) - Wiens Integrations- und Personalstadträtin Mag.
Renate Brauner war am Mittwoch zu Besuch im Geriatriezentrum Donaustadt. In ihrer Rede anlässlich des dortigen Sommerfestes hob sie die tolle Arbeit hervor, die Tausende engagierte MitarbeiterInnen in Wiens Geriatriezentren leisten. "Was hier tagtäglich geleistet wird, ist ein unersetzlicher Beitrag für das Zusammenleben in Wien", so Brauner.****

Auch im Integrationsbereich sei gerade das Geriatriezentrum Donaustadt sehr aktiv. Das Geriatriezentrum Donaustadt, das im Herbst letzten Jahres seinen 20. Geburtstag feierte, bietet 405 pflegebedürftigen Menschen Platz, die von 212 Pflegepersonen und 12 Ärzten aus 15 verschiedenen Nationen gepflegt werden. Der Gewinn des "Gesundheitspreises der Stadt Wien" im Jahr 2000 für kulturelle Zusammenarbeit stehe dafür als deutliches Symbol und Anerkennung, so Brauner.

Im Sinne des "Miteinander" kommen darüber hinaus aber auch regelmäßig Kindergärten und Schulen auf Besuch und gemeinsam mit der Gartenbauschule für Gärtner und Floristen im 22. Bezirk wird die Pflege von Blumen und Gemüse in behindertengerechten Blumenbeeten betrieben. (Schluss) sl

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Stefan Leeb
Tel.: 4000/81 853, Handy: 0664/22 09 132
les@gif.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0022