Mehr Raum für junge MusikerInnen

Musikschule Margareten präsentiert am 3. Juni neuen Veranstaltungssaal

Wien (OTS) - Dienstag eröffnete Vizebürgermeisterin Grete Laska den neuen Veranstaltungssaal der Musikschule Margareten in der Bräuhausgasse 50. "Wien setzt ganz bewusst Akzente für die Jugend" so Vizebürgermeisterin Grete Laska anlässlich der Eröffnung. "Jugendliche zeigen immer wieder, dass sie kreativ sein können, wenn man ihnen die Möglichkeit und dem Raum lässt, sich zu entfalten. Im Sinne der Jugendförderung tun wir das in Wien, wo wir können."

Auf einer Fläche von 502 Quadratmeter entstand im bisher ungenutzten Hinterhof der Musikschule ein Saal, der 99 Besucher fasst, und sowohl als langersehnter Aufführungsort für Konzerte der MusikschülerInnen wie auch als Raum für Seminare und Workshops dienen soll.****

Im Zuge der Bauarbeiten, die einen Kostenaufwand von 1,2 Mio. Euro erforderten, wurden durch Unterkellerung des Saales auch neue Räume für den Schlagwerk-Unterricht eingerichtet. Gleichzeitig konnte mit großzügiger Unterstützung seitens des Bezirksvorstehers Kurt Wimmer das Stammhaus saniert und wieder in Schuss gebracht werden. Die 2000 eröffnete Expositur in der Arbeitergasse 13 erweitert das Raumangebot um weitere 230 Quadratmeter

Mit Recht kann die langjährige Leiterin der Musikschule Margareten, Helga Messinger voller Stolz auf ihr "Schmuckkisterl" blicken, das bereits viele musikbegeisterte Kinder und Jugendliche aus Margareten und anderen Bezirken anzieht.

Informationen über das Angebot der 17 Musikschulen Wien unter:
http://www.wien.gv.at/musik/ . (Schuss) eg

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Brigitta Eminger
Musiklehranstalten Wien
Tel.: 512 77 47-89346
emi@m13kms.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0019